LEBEN LEBEN

Obdachloser Donald Gould wird Star-Pianist

Nutzt das Klavier-Talent seine zweite Chance?

Donald Gould aus den USA war jahrelang obdachlos - jetzt ist er weltberühmt. Denn er spielt Klavier, und das so gut, dass er wirklich alle damit zu Tränen rührt. Eigentlich will sich der 51-Jährige mit dem Klavierspielen bloß ein wenig Geld verdienen. Doch mittlerweile ist das Video von seinem Auftritt, das ein Passant gemacht hat, mehr als neun Millionen Mal abgerufen worden. Und sein Talent könnte jetzt auch sein Leben verändern.

Seit sieben Jahren lebt Donald auf der Straße. Vorher studierte er Musiktheorie, spielte beim Militär Klarinette. Ein Schicksalsschlag änderte dann aber alles: 1998 starb seine Frau, der gemeinsame Sohn wurde im Alter von drei Jahren zur Adoption freigegeben. Ihn endlich wieder zu sehen, ist Donalds sehnlichster Wunsch - die Hoffnung, dass der in Erfüllung gehen könnte, hatte er aber fast schon aufgegeben. Bis jetzt! Denn durch den Erfolg des Videos hat ihn ein US-Sender entdeckt und will ihm zu einem neuen Leben verhelfen. "So viel Aufmerksamkeit bin ich nicht gewöhnt", sagt Donald Gould.

Donald hat viele Jobangebote bekommen

Damit der 51-Jährige endlich durchstarten kann, wird nun Geld für ihn gesammelt. Es sind schon fast 40.000 Dollar zusammengekommen, womit er sein Musikstudium beenden kann. Denn Donald wird nun sogar als Pianist zu Auftritten eingeladen. "Vorher haben mich alle angesehen und dachten: 'Wer ist der Obdachlose mit den zotteligen Haaren?‘ Doch jetzt wird mir viel Respekt entgegengebracht."

Doch es gibt eine Person, deren Meinung für Donald wohl am wichtigsten ist: Die seines Sohnes Danny. Nach 15 langen Jahren soll nun auch Donalds letzter Traum in Erfüllung gehen. Endlich wird er seinen Sohn persönlich treffen. Auch Donalds Leben auf der Straße könnte bald vorbei sein, denn mittlerweile hat er viele Jobangebote bekommen. Es bleibt ihm zu wünschen, dass er die zweite Chance, die ihm das Leben gegeben hat, auch nutzt.

Anzeige