BEAUTY BEAUTY

No Poo: Haare waschen ohne Shampoo?

Die Haare ohne Shampoo gewaschen

Hollywood-Promis wie Amanda Seyfried oder die Olsen-Zwillinge verzichten angeblich komplett auf Shampoo und andere Haarprodukte. Natur pur, nur Wasser und Bürste. No Poo nennt man diesen Trend, der sich mittlerweile zu einer richtigen Bewegung entwickelt hat. Die Anhänger von No Poo versprechen gesundes und glänzendes Haar beim Verzicht auf Chemie. Aber stimmt das wirklich?

Eine RTL-Reporterin hat diese Pflegemethode 17 Tage lang getestet und sich fast drei Wochen lang die Haare ohne Shampoo gewaschen. Denn schließlich soll die Pflegemethode folgende Vorteile haben:

1. Die Haare hören auf zu fetten. Das tun sie nämlich nur, weil Shampoo den natürlichen Schutzfilm immer wieder entfernt

2. Sie ist umweltfreundlich, weil keine Chemie ins Wasser gelangt

3. Ohne Chemikalien wird das Haar gesünder, stärker und glänzender

4. Wer kein Shampoo kauft, der spart Geld

Begleitet wurde das Experiment von einer Hautärztin, die die Kopfhaut stets im Blick hatte. Das war auch gut so, denn was die Reporterin über sich ergehen lassen musste, ist nicht ohne: Von Ekzemen über Gestank bis hin zu Haarausfall war alles dabei. Schauen Sie sich im Video den ganzen Test an. Die Folgen werden Sie nicht kalt lassen!

Anzeige