Neunjähriger heiratet seine 62-jährige Frau zum zweiten Mal

Das ungewöhnliche Brautpaar erneuert das Eheversprechen

Vor einem Jahr war der neunjährige Sanele das Gesprächsthema Nummer 1 in Südafrika, denn in einer traditionellen Zeremonie heiratete er eine 62 Jahre alte Frau. Ein Jahr nach der Hochzeit hat er nun sein Ehegelübde erneuert, um die Eheschließung offiziell zu machen, so berichtet die 'Daily Mail'.

Neunjähriger heiratet seine 62-jährige Frau zum zweiten Mal
Die Ahnen erschienen Sanele im Traum und trugen ihm auf zu heiraten.

Der neunjährige Sanele bestand darauf, den afrikanischen Traditionen zu folgen und seine Braut Helen ein zweites Mal zu heiraten. Allen kritischen Stimmen in dem kleinen Dorf nahe Pretoria zum Trotz unterstützten die Eltern des Neunjährigen sein Vorhaben und richteten eine Hochzeit für rund 100 Gäste aus. Bei der Feier gab es eine Hochzeitstorte, die die Eheleute gemeinsam angeschnitten haben - und einen Hochzeitskuss. Auch der eigentliche Ehemann von Helen war anwesend und durfte seine Frau mit einem Kuss beglückwünschen.

Als Sanele acht Jahre alt war, erschien ihm sein toter Großvater im Traum und trug ihm auf zu heiraten. Um die Ahnen der Familie nicht zu erbosen, was für viele Familien in Südafrika wichtig ist, wurde eine traditionelle Hochzeitszeremonie geplant. Als Braut wählte Saneles Mutter Arbeitskollegin Helen aus. Sie ist bereits verheiratet und hat fünf Kinder, allerdings wollte sie Sanele den Gefallen tun und entschied sich für die Hochzeit. Wie Saneles Mutter im Interview mit 'Daily Mail' erzählte, leben die Eheleute nicht zusammen und sie haben auch nicht vor, in einem gemeinsamen Ehe-Bett zu nächtigen, nach der Feier sei man wieder zur Normalität zurückgekehrt. Denn rechtlich anerkannt ist die Ehe nicht.

Anzeige