Neugeborenes ausgesetzt: Mann erfährt durch die Nachrichten, dass er einen Sohn hat

Ein DNA-Test brachte die Gewissheit

Dass Moisés Pereira Teixeira heute ein glücklicher Vater ist, das hätte er vor drei Monaten selbst noch nicht gedacht. Ein unglaublicher Zufall hat dafür gesorgt, dass er überhaupt von seinem Sohn erfahren hat und dass sein Kind etwas Schreckliches überlebt hat.

Nicht einmal Kleider hatte das Neugeborene an, als seine Mutter es in einem Müllcontainer ablegte. Nach einer halben Stunde, in der das Kind unversorgt in der Mülltonne lag und hätte sterben können, entdeckte ein älterer Mann den Säugling und rief Hilfe. Sanitäter retteten dem Baby in letzter Sekunde das Leben. Als die Bilder der Überwachungskamera in allen Nachrichtensendungen in Brasilien gezeigt werden, passiert das Unglaubliche.

"Ich sah die Bilder und dachte gleich: Die Bewegungen dieser Frau, die kennst du doch! Sie bewegt sich wie meine Exfreundin!" Moisés Pereira Teixeira sollte Recht behalten: Ein DNA-Test bestätigt, dass das ausgesetzte Baby tatsächlich sein Kind ist - von dem er bis zu diesem Vorfall noch nichts wusste! Als seine Exfreundin im vierten Monat schwanger war, erzählte sie Moisés, dass sie starke Blutungen habe und das Kind verloren hätte. Daran zerbrach auch letzten Endes die Beziehung der beiden.

Die Mutter des Jungen erzählt, dass sie große Angst hatte, weil sie als unverheiratete Frau schwanger geworden ist. Daher habe sie das Unfassbare getan und ihr eigenes Kind ausgesetzt. Das Baby hatte sie zuvor heimlich im Haus ihrer Eltern auf die Welt gebracht. Der Mann, der das Baby später gefunden hatte, war ausgerechnet ihr eigener Vater. Ohne es zu wissen, rette er also seinem eigenen Enkel das Leben.

Für Moisés Pereira Teixeira ist ein Traum in Erfüllung gegangen: "Das Gefühl ist einfach unbeschreiblich. Ich habe keine Worte dafür. Ich bin Vater, das ist das beste, was es gibt."

Welche Strafe seine Ex-Freundin für die Tat bekommt, ist Moisés egal!

Er will nur eins: das alleinige Sorgerecht. Er will, dass sein Sohn für immer bei ihm bleiben kann: "Ich habe keinen Kontakt zu ihr. Ich kümmere mich jetzt um meinen Sohn, gebe ihm Liebe und Zuneigung. All' das, was sie nicht getan hat. Das ist für mich im Moment das Wichtigste."

Moisés Pereira Teixeira lebt mittlerweile in einer neuen Beziehung und mit seiner neuen Freundin möchte er seinen Sohn nun aufziehen und nie wieder hergeben.

Anzeige