GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Neues Mittel gegen Hautkrebs

Neues Mittel gegen Hautkrebs
© MEV

Durchbruch im Kampf gegen den Hautkrebs

Wer im Frühjahr die ersten Sonnentage genießt, verdrängt gern die Nebenwirkungen der wärmenden Strahlen. Unbekümmertes Sonnen ist eine der Ursachen dafür, dass immer mehr Menschen in Deutschland an Hautkrebs erkranken. Rund elf Prozent der Bevölkerung erhalten laut Daten der Deutschen Krebshilfe im Laufe ihres Lebens die Diagnose heller oder schwarzer Hautkrebs.

In einem Großversuch testet der Pharmakonzern Bristol-Myers Squibb ein neues Medikament gegen Hautkrebs. bekämpft werden mit diesem Mittel Melanome, die schlimmste und tödlichste Form von Hautkrebs. Die ersten Resultate lassen hoffen: Patienten, die das Medikament einnahmen, zeigten eine Verringerung der Todesrate um 30 Prozent. Krebsforscher jubeln und sprechen von einem Durchbruch im Kampf gegen die Krankheit.

Anzeige