Neue Videochat-Funktion in Facebooks Messenger: Das sollten Sie jetzt wissen!

Facebook erweitert seine Messenger-App um eine Video-Funktion
Facebook schaltet Video-Chat frei. © REUTERS, DADO RUVIC

Versteckte Kosten und Datenschutzprobleme: Das sollten Sie beim Facebook-Videochat beachten

Millionen Deutsche kommunizieren über Facebook. Jetzt kommt eine neue Funktion dazu: Chatten per Video. Was Skype und Apples FaceTime schon länger anbieten, können nun auch Nutzer von Facebooks Messenger-App kostenlos nutzen. Wir zeigen, wie der Videochat bei Facebook funktioniert und welche Tücken die kostenlose Videotelefonie hat.

Wenn das Schreiben im Chat zu umständlich ist, können Facebook-User nun über einen Button vom Textchat auf ein Videotelefonat umsteigen. Dazu reicht ein einziger Klick: In jedem Chatfenster ist ab jetzt ein kleines Kamerasymbol neben dem Namen des Chatpartners fester Bestandteil des Facebook-Messengers. Darauf geklickt, kann man die beste Freundin oder Kollegin nun auch sehen. Der Videochat soll sowohl für Android als auch für iOS-Geräte funktionieren. Einzige Voraussetzungen: ein Internetzugang, ein Mikrofon und die aktuellste Facebook Messenger-Version.

Klingt einfach - zumindest in der Theorie. Doch ein genauerer Blick zeigt auch Schwachstellen der Videochat-Funktion: Zwar steht die Verbindung ähnlich gut wie bei anderen Videochats und auch die Ton- und Bildqualität auf dem Smartphone ist sehr gut. Doch die zunächst kostenlose Funktion kann auch versteckte Kosten mit sich bringen. Also aufgepasst, denn nutzt man den Videochat über das Handy aus Versehen mal nicht im WLAN, kann das Datenvolumen schnell verbraucht sein oder es können plötzlich hohe Kosten entstehen.

Außerdem raten Datenschützer, besser keine Geheimnisse im neuen Videochat auszuplaudern. Denn nach den Nutzungsbedingungen von Facebook ist momentan noch unklar, wer auf die privaten Gesprächsinhalte der Gesprächspartner zugreifen kann. Und noch mehr: Ungewiss ist auch, ob und wie lange die Videos gespeichert werden und wem sie Facebook eventuell weitergibt.

Anzeige