LEBEN LEBEN

Neue Strompreis-Runde: So klinken Sie sich aus!

Wie Sie sich aus der neuen Strompreis-Runde ausklinken? Wechseln Sie noch heute den Anbieter!
Zähler-Terror: Jedes Jahr höhere Strompreise? Wechseln Sie ganz einfach zu kundenfreundlichen Anbietern

Schwimmen Sie doch einfach mal gegen den Strom!

Immer mehr, immer höher: Die Rede ist nicht vom Sport, auch nicht vom Benzinpreis, sondern es geht um den Strom.

Derzeit haben fast 180 Stromversorger angekündigt, schon wieder die Preise erhöhen zu wollen und das ziemlich happig: Im Schnitt soll die Energie aus der Steckdose rund 3,5 Prozent mehr kosten. Einzelne Versorger erhöhen aber im Februar und März um bis zu 10 Prozent!

Sie können allerdings etwas dagegen tun: Wechseln Sie den Versorger! Der Wechsel ist ohne viel Aufwand möglich. Es geht im Grunde in zwei Schritten, die Sie auch online von zuhause aus machen können.

So geht's

Schritt 1: Sie klicken auf den Link zum Strompreisrechner. Da geben Sie Ihren ungefähren Verbrauch ein (eine Familie braucht ungefähr 5.000 kWh pro Jahr). Ihren genauen Verbrauch können Sie Ihrer Stromrechnung entnehmen.

Dann noch Ihre Postleitzahl und schon erhalten Sie eine Liste der Alternativen samt der Ersparnis. Ein paar hundert Euro sind immer drin!

Schritt 2: Jetzt können Sie direkt auf Ihren Favoriten klicken und sich anmelden. Der macht für Sie auch die Ummeldung. Das dauert ungefähr zwei bis vier Wochen. Dann beginnt schon der Spar-Effekt.

Anzeige