GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Nachtschreck Tampon: Das kann der Stöpsel in der Nacht anrichten

Bild: Nachtschreck Tampon - Das kann der Stöpsel in der Nacht anrichten
Was, wenn ich das Tampon länger als acht Stunden nicht wechsel? © Getty Images, Geber86

Deshalb ist regelmäßiges Wechseln so wichtig!

Wenn wir unsere Tage haben, schützen wir uns mit Tampon, Binde oder Menstruationstasse Tag und Nacht davor, unfreiwilligerweise Blut zu verlieren. Aber aufgepasst, wenn du zu den Tampon-Nutzern zählst: Ärzte warnen davor, über Nacht mit Tampon zu schlafen. Warum, erklären wir dir.

Hast du dich auch schon mal gefragt, wie lange man ein Tampon eigentlich in der Vagina lassen kann, bevor man es wieder wechseln sollte? Besonders auf Reisen, Wanderungen und Festivals ploppt die Frage immer mal wieder im Kopf vieler Frauen auf. Manchmal ist es aber auch einfach unfassbar unpraktisch – und nicht selten auch unfassbar unhygienisch, um guten Gewissens das Tampon zu wechseln.

Tampon über Nacht = gesundheitliches Risiko?

Ärzte empfehlen, Tampons spätestens nach acht Stunden zu wechseln. Warum, fragst du dich? Weil sich sonst das Risiko erhöht, dass du TSS bekommst. Vor dem toxischen Schocksyndrom wird auf jedem Tampon-Beipackzettel gewarnt – bestimmt hast du diesen Hinweis auch schon mal überflogen. Je länger sich das Tampon mit Blut vollsaugen kann, desto höher ist das Risiko, dass sich das TSS-verursachende Bakterium Staphylococcus aureus in der Scheidenflora vermehrt.

Die Krankheit solltest du nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn typische Symptome wie beispielsweise hohes Fieber, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Muskelschmerzen und Hautausschlag gehören nicht gerade zu den angenehmsten Zuständen. Im schlimmsten Fall kann TSS sogar tödlich verlaufen.

Wenn du also nicht gerade ein Mensch bist, der bereits nach fünf Stunden Schlaf topfit und erholt aufsteht, solltest du das Tampon während dem Schlafen auf keinen Fall drin behalten.

Welche Alternativen sind gesünder?

Auch, wenn du bisher nur wenig oder gar keine Erfahrung mit einer Menstruationstasse gesammelt hast, gilt diese vor allem nachts als die gesündeste Variante. Du kannst die kleine Tasse bis zu 12 Stunden bedenkenlos tragen. Genug Zeit also, nach der letzten Partynacht bis in die Puppen zu schlafen.

Welche Alternativen du zu den klassischen Tampons und Binden sonst noch hast, erfährst du im Artikel ‚Soft-Tampons, Menstruationstassen & Co.: Das sind die Alternativen zum Tampons und Binden‘.

Video: Diese Gefahren bringen Tampons mit sich

Diese Gefahren bringen Tampons mit sich
Diese Gefahren bringen Tampons mit sich Vielleicht doch lieber eine Alternative? 00:01:17
00:00 | 00:01:17
Experten raten: Milch nie in der Kühlschranktür lagern
Experten raten: Milch nie in der Kühlschranktür lagern Sonst wird sie schnell sauer 00:00:27
00:00 | 00:00:27

Noch mehr interessante Beiträge aus dem Bereich Wohlfühlen und Gesundheit gibt's in unsere Video-Playlist. Viel Spaß beim Stöbern!

Anzeige