TIERE TIERE

Nach fünf Jahren im Labor: Diese fünf Beagles spüren zum ersten Mal das Gras

Der erste Schritt in die Freiheit

Zehn Beagles haben ihr ganzes Leben lang – fünf Jahre – in einem Forschungslabor in Seoul (Südkorea) verbracht. Sie kannten nichts, außer dem kalten Metallboden ihres Käfigs. Mit der unglaublichen Arbeit des 'Beagle Freedom Projekt' (BFG), konnten alle zehn Beagles gerettet werden.

Für fünf der Hunde wurden Pflegeheime in Seoul gefunden, die andere Hälfte der Bande flog die BFG nach Los Angeles in die USA. Im Video sehen Sie den einzigartigen Moment, in dem die fünf Jagdhunde ihren Käfig verlassen und unter ihren Pfoten - zum ersten Mal in ihrem Leben - Gras spüren. Doch nicht jedem der Vierbeiner fällt das so leicht…

Anzeige