LEBEN LEBEN

Nach Figur-Diss: Sie wehrte sich gegen ihren Mobber und wird jetzt sogar Curvy-Model

So selbstsicher wehrt sich diese junge Frau
So selbstsicher wehrt sich diese junge Frau Beleidigung wegen Übergewicht 00:02:31
00:00 | 00:02:31

Nach der Erniedrigung folgt die große Karriere als Curvy-Model

Angela Weisgerber (24) aus Köln hat alles richtig gemacht. Erst wehrte sich die Frau nach einem fiesen Figur-Diss nach einer Partynacht öffentlich im Netz gegen ihren Mobber und andere Menschen, die davon leben, andere zu diskriminieren. Dann wurde sie im Netz für ihren Mut gefeiert und wurde nun mehr als belohnt.

Demnächst wird die Bloggerin Curvy-Model auf der 'Berlin Fashion Week', wie der 'Kölner Stadtanzeiger' berichtet. Gebucht wurde sie für die 'Curvy Fashion Week' von Plus-Size-Model Katharina Stahn, die weiß, wie man Angelas 149 Kilogramm gekonnt in Szene setzt. "Angela ist mit ihren knapp 1,80 Metern etwas ganz besonderes und für diese Show genau die Richtige", sagte auch ein Modelagent der Zeitung.

"Ich finde das so unglaublich aufregend und freue mich sehr", erzählt Angela. Die 24-Jährige kann ihr Glück nämlich kaum fassen. "Ich hätte niemals damit gerechnet, dass sich für mich so spannende Möglichkeiten ergeben."

Unbekannter beleidigte die Frau auf offener Straße

Alles begann, als die 24-Jährige eines Nachts in der Kölner Innenstadt mit ihren Freunden aus einem Taxi stieg und ein Unbekannter dem Taxi-Fahrer mitteilte, dass sein Auto jetzt wohl tiefer gelegt sei. Nach dieser fiesen Kritik musste Angela schlucken, doch sie sah es nicht ein, ihren Frust still zu schweigen. Prompt postete sie bei Facebook ein Bild mit einem Text, der sich gewaschen hatte.

"An den armen Typen heute morgen gegen 5 Uhr am Zülpi Döner: Ich weis, dass ich fett bin. Ich kann damit auch ganz gut leben. Für dich tut es mir aber leid, dass du dein Ego daraus ziehen musst, andere zu diskriminieren", schrieb die junge Kölnerin. Das Foto sollte für alle "Fat-Shamer oder Bodyshamer" sein, die Übergewichtigen versuchen, das Leben schwer zu machen. "Mögen euch die Augen platzen & euch von eurem Leid erlösen." Und der Zuspruch zeigt, dass Angela mit ihrem Protest genau den richtigen Nerv getroffen hat - mutig sein lohnt sich!

Anzeige