LIEBE LIEBE

Nach 20 Jahren: Blumenmädchen und Ringträger heiraten

Den Gang zum Altar hatte das Paar schon "geübt"

Es ist eine der süßesten und romantischsten Geschichten überhaupt: Vor etwa zwanzig Jahren standen Brittany Husby und Briggs Fussy bereits gemeinsam vor dem Altar. Damals schritten sie allerdings den Gang der Kirche als Ringträger und Blumenmädchen hinunter. Nun haben die beiden sich selbst das Ja-Wort gegeben, berichtet 'FoxNews.'

Brittany Husby und Briggs Fussy waren einst Blumenmädchen und Ringträger. Nun haben sie selbst geheiratet
Brittany Husby und Briggs Fussy waren erst Blumenkinder und sind jetzt ein Brautpaar © facebook

Es dauerte allerdings fünfzehn Jahre, bis sich Brittany und Briggs zufällig wiedertreffen. Brittany erkennt Briggs und erzählt ihm, dass sie noch ein Foto der Hochzeit bei sich zu Hause hängen hat. "Ich erinnere mich nur ganz dunkel an die Hochzeit. Ich weiß noch wie Brittany umher rannte und für Aufruhr sorgte", erzählt der frisch Verheiratete.

Nach dieser zufälligen, schicksalsträchtigen Begegnung daten sich die beiden fünf Jahre lang. Ihre Familien sind gerührt von dieser Entwicklung. "Seine Mum sagte sowas wie, 'Ich hatte schon immer ein Bild von dir im Haus'", erinnert sich Brittany.

Nach zwanzig Jahren kehrt die Geschichte zurück an ihren Ausgangspunkt – vor den Altar. Es klingt, als wäre diese Story aus der Feder eines romantischen Hollywood-Regisseurs entstanden. Manchmal ist das Leben wohl wirklich wie ein Film.

Anzeige