GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Mutter warnt andere Eltern: Lasst eure Kinder nie ohne Helm radfahren!

Jaden überlebt Fahrradsturz nur knapp

Der Albtraum einer jeden Mutter: Jaden hat einen Fahrradunfall und schürft sich Knie und Ellenborgen auf. Über andere Beschwerden klagt er nicht. Scheinbar hat er sich keine weiteren Verletzungen zugezogen…

Tiffany A Rivera ist zweifache Mutter und lebt mit ihrer Familie in West Palm Beach, Florida. Zwei Tage nach einem Fahrradsturz klagt ihr Junge über Kopfschmerzen. Er isst nichts mehr und wirkt merkwürdig und teilnahmslos. Als sie eine schwammartige Stelle am Kopf entdeckt bringt sie ihren Sohn sofort ins Krankenhaus. Die Diagnose ist schrecklich, er muss sofort operiert werden.

Tiffany A Rivera warnt andere Mütter

Jaden hat die OP gut überstanden und wird keine bleibenden Schäden davon tragen. Tiffany A Rivera ist sich bewusst, wie viel Glück ihr Junge hatte und versucht übers Netz zu sensibilisieren: "Ich erzähle euch das in der Hoffnung, das Bewusstsein aller Kinder und Eltern zu schärfen, warum es so wichtig ist einen Helm zu tragen."

A Rivera startet über Facebook eine Aufklärungskampagne, denn sie weiß: Was ihrem Kind passiert ist, kann jedem passieren! Sie berichtet: "Die Verletzungen meines Sohnes sind genauso schwer, wie die nach einem Motorradunfall!" Jaden ist beinahe gestorben und das nur, weil er vom Fahrrad gefallen ist.

Anzeige