Mutter verkauft Baby auf Facebook

Mit der Hilfe von Mutter und Schwester

Für umgerechnet 80 Euro soll eine junge Frau in Chile ihr Baby auf Facebook an ein kinderloses Paar verkauft haben. Die Polizei ermittelt nun gegen die 18-jährige Veronica Carrera Chaparro, ihre Schwester und ihre Mutter. Sie sollen den Verkauf des neugeborenen Mädchens schon während der Schwangerschaft über Facebook abgewickelt haben. Der Baby-Handel flog auf, nachdem der erst 17-jährige Vater des Kindes die Behörden informiert hatte.

Frau verkauft Baby auf Facebook
Veronica Carrera Chaparro (18) bot ihr Ungeborenes bei Facebook zum Verkauf an. © © PDI de Chile

Veronicas Mutter Angela (42) und ihre Schwester Daniela (24) gaben ihr nach Polizei-Angaben drei Optionen: "Verkauf es, treib es ab oder gib es zur Adoption frei." Als das Baby dann auf Facebook zum Verkauf angeboten wurde, bot eine Familie aus der Nähe von Santiago umgerechnet 840 Euro für die Anmeldegebühr des Kindes. Nach der Geburt des Babys am 4. November 2013 wurde die Summe angeblich an die Behörden gezahlt. Der im Vergleich mickrige Betrag von 80 Euro ging an die Mutter des Kindes. Jetzt müssen sich auch die Käufer vor Gericht verantworten.

Anzeige