FAMILIE FAMILIE

Mutter tätowiert elfjährige Tochter

Tochter tätowiert: Unglaublicher Skandal in den USA

Jede normale Mutter würde die Wände hoch gehen, wenn ihre elfjährige Tochter sich eine Tattoo wünschen würde. Eine junge Mutter aus North Carolina reagierte jedoch ganz anders: Sie hat dem Kind das Tattoo nicht nur erlaubt, sie hat es gleich selbst gestochen!

Und dafür wandert sie jetzt höchstwahrscheinlich in den Knast, denn sie wurde verhaftet. Tattoos bei Kindern sind in den USA nämlich verboten. Angeblich wusste Odessa Clay nicht, dass es illegal ist ihrer Tochter ein Tattoo zu stechen. Trotzdem wird sie sich nächsten Monat vor Gericht für ihre Tat verantworten müssen.

Auch in Deutschland ist es verboten, unter 16-Jährige zu tätowieren. Bei Jugendlichen ab 16 Jahren muss zusätzlich eine schriftliche Einwilligung der Eltern vorliegen - ansonsten machen sich Tattoobetreiber und Eltern strafbar.

Doch nicht nur aus juristischer, sondern auch aus medizinischer Sicht ist ein Tattoo für Jugendliche unverantwortlich. Denn die Haut von Kindern und Jugendlichen ist noch viel sensibler als bei Erwachsenen.

Außerdem sind Jugendliche bis zu etwa 22 Jahren noch im Wachstum und das bedeutet: Ein kleines Motiv auf der Haut eines elfjährigen Kindes kann sich Jahre später überdimensional ausgedehnt haben. Auch die Tattoo-Entfernung ist langwierig, teuer und hinterlässt oft hässliche Narben.

Anzeige