ERZIEHUNG ERZIEHUNG

Mutter kämpft für die Regenbogen-Frisur ihrer Tochter

Lyra liebt ihre Regenbogen-Haare!
Lyra liebt ihre Regenbogen-Haare! Ihre Mutter kämpft für ihre Frisur 00:01:02
00:00 | 00:01:02

Diskussion: Bunte Haare seien für Kinder "völlig ungeeignet"

Dieses kleine Mädchen fällt auf: Mit ihren grünen Haaren, der ausrasierten Schläfe und dem Regenbogenmuster ist für Lyra ein großer Traum in Erfüllung gegangen. Ihre Mutter Mary Thomaston erlaubte ihr nach langen Diskussionen, die Haare kunterbunt zu färben. Doch nun erntet sie harte Kritik: Unter den Bildern kommentieren andere Eltern, die Frisur sei "unverantwortlich".

Mutter Mary, die selbst Friseurin ist und regelmäßig mit bunten Farben experimentiert, konnte ihrer Tochter den großen Wunsch nicht länger verweigern - auch wenn sie lange mit sich gehadert hat. Doch nach langem Bitten und Betteln kam wortwörtlich Farbe in Lyras Leben. Mit grünen Haaren und einer ausrasierten Schläfe fällt sie in der Schule auf - und dort hat Mutter Mary sogar vorher um Erlaubnis gefragt.

Besorgte Mütter und Väter kritisieren sie für die Entscheidung. Einem Kind solch bunte Haare zu färben sei "völlig ungeeignet" und "unverantwortlich". Manche behaupten sogar: "gesundheitsschädlich"!

Doch davon lassen sich Mutter und Tochter nicht beirren. Mary fragt sich: "Warum lassen wir unseren Kindern nicht den Spaß, solange sie jung sind? Wer weiß, in was für einem Job sie später mal landet. Für die meisten wird so eine Frisur völlig ungeeignet sein. Wenn man es so sieht, ist die Kindheit doch die perfekte Zeit, mit Farben zu experimentieren."

Die kleine Lyra trägt ihre kunterbunten Haare mit Stolz und Selbstbewusstsein - wer weiß, welche Farben sie noch ausprobieren wird!

Anzeige