Mugly vs. Yoda: Wer ist der hässlichste Hund der Welt?

Frage 1 von 1:

Yoda und Mugly wurden beide zum hässlichsten Hund der Welt gekürt

Alle Jahre wieder wird der hässlichste Hund der Welt gekürt. Zu diesem Anlass versammeln sich hunderte Hundebesitzer, die alle der Meinung sind, den hässlichsten aller Hunde zu haben. Im letzten Jahr hat der kleine ‚Yoda‘ den Titel gewonnen. Der Mischling aus Chihuahua und chinesischem Schopfhund wurde von seinem Frauchen zunächst für eine Ratte gehalten, doch schnell hat sie den Vierbeiner in ihr Herz geschlossen. Im Alter von 15 Jahren verstarb der berühmte Hund jedoch und nun wurde sein Nachfolger gewählt. Sieger ist der chinesische Schopfhund ‚Mugly‘, der nur für den Wettbewerb aus England nach Kalifornien gereist ist, konnte die Jury überzeugen. Mit den wenigen Haaren am Körper und den wässrigen Augen ist er nun wirklich keine besondere Augenweide. Somit kann sein Frauchen das Preisgeld von rund 1.000 Dollar und eine Jahresration an Hundefutter mit nach Hause nehmen. „Seine innere und äußere Schönheit ist für mich unermesslich“, so die Besitzerin. Aber welcher hässliche Hund kann trotz seiner Defizite auch Ihr Herz erwärmen? Stimmen Sie ab!

ODER
© splashnews.com, splashnews.com
Anzeige