GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Morgens duschen macht kreativ!

Wann duschen Sie?
Wann duschen Sie? Morgens duschen macht kreativer! 00:00:24
00:00 | 00:00:24

Morgens duschen oder lieber abends duschen?

Egal ob Beruf, Familie oder Freizeit: Kreativität ist ein sehr kostbares Gut – und es ist auch immer gut, wenn man ihr spontan freien Lauf lassen kann. Sie können das nicht? Dann sollten Sie sich die Ergebnisse einer britischen Studie zu Herzen nehmen. Die Psychologin Shelly Carson von der Harvard University fand heraus, dass eine morgendliche Dusche das Gehirn in einen kreativen Modus versetzt.

Durch das warme Wasser, den heißen Dampf und die wohltuenden Gerüche, wird eine Art meditativer Zustand herbeigeführt, der das Gehirn auf eine andere Frequenz bringt. Die Alpha-Frequenz tritt auch bei sportlicher Aktivität auf und versetzt uns in einen Zustand entspannter Wachheit. Probleme, die in unserem Kopf herumschwirren werden ausgeblendet, aber unbewusst wird weiter nach Lösungen gesucht. Durch den meditativen Zustand kann ein Aha-Effekt eintreten – ganz schnell ist das Problem gelöst oder die zündende Idee da.

Abends duschen hilft gegen Stress

Aber nicht nur die Morgendusche hat positive Effekte: Wer abends duscht, ist sehr entspannt und kann schneller einschlafen. Durch die Dusche steigt die Körpertemperatur und sinkt nach Verlassen des warmen Badezimmers schnell wieder ab. Das macht müde und sorgt für eine Einschlafphase ohne große Hindernisse. Zudem wird durch die abendliche Dusche der Kortisol-Level gesenkt und somit Stress abgebaut.

Anzeige