Haarentfernung: Enthaarung mit Waxing & Co.

Haarentfernung: Enthaarung mit Waxing & Co.

Seidig glatte Beine & Co. - alle Methoden finden Sie im großen Special zum Thema Haarentfernung!
Bildquelle: iStockphoto

Haarentfernung: Alle Methoden für glatte Beine & Co.

Und täglich grüßt das Stoppeltier: Sind wir abends noch mit streichelzarten Beinen in die Federn gehüpft, bevölkern schon am nächsten Morgen wieder kratzige Haarstoppel Beine, Achseln und Intimzone. Nervig! Vor allem im Sommer kann einem beim alltäglich wiederkehrenden Kampf gegen die lästige Körperbehaarung schon mal der Geduldsfaden reißen.

Doch das muss nicht sein! Im großen Haarentfernungs-Special stellen wir alle Methoden vor, mit denen Sie unerwünschter Körperbehaarung zuleibe rücken können.  Von Rasieren bis Waxing, von Sugaring bis zur Laser-Behandlung - erfahren Sie hier, welche Methode sich für welchen Haut-Typ und welche Körperregion eignet!

Welche Enthaarungsmethode ist die beste?
Welche Enthaarungsmethode ist die beste?:

Ob durch Rasieren, Epilieren oder Waxing: Die meisten Frauen sagen lästigen Härchen an den Beinen regelmäßig den Kampf an. Auch alternative Methoden wie Do-it-yourself-Sugaring, Enthaarungspads- oder pulver versprechen glatte Beine. Aber können sie das auch halten? Wir haben den Test gemacht.

ANZEIGE
Parfum-Aufbewahrung und Co.
So verfliegt der Duft nicht so schnell
So verfliegt der Duft nicht so schnell
Acht hilfreiche Parfum-Hacks

Parfum ist super verführerisch, verfliegt aber leider viel zu schnell. Doch das muss nicht sein! Mit diesen acht Beauty-Hacks holen Sie das Beste aus Ihrem Duft heraus.

BEAUTY
Hautpflege
Die richtige Pflege für Ihren Hauttyp!
Die richtige Pflege für Ihren Hauttyp!
Schöne Haut - so geht's

Ob Mischhaut, sensible, unreine, trockene oder normale Haut: Jeder Hauttyp hat andere Bedürfnisse. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie bei der Hautpflege achten sollten.

Augenringe: Ursachen
Augenringe? Vermeiden Sie diese Fehler
Augenringe? Vermeiden Sie diese Fehler
Ursachen kennen und bekämpfen

Dunkle Schatten oder feine lila Verfärbungen unter den Augen? Damit das nicht regelmäßig vorkommt, sollten Sie diese fünf Fehler vermeiden.