Mobile basteln: Fantasievoller Aufhänger für Ihre Fotos

Foto-Mobiles zum Selbermachen
Foto-Mobiles zum Selbermachen Tolle Geschenkidee oder einfach selbst behalten 00:05:41
00:00 | 00:05:41

Mobile basteln: Dieses Foto-Mobile bringt Ihre Bilder richtig zur Geltung

Heute zeigen wir Ihnen, wie Sie ein tolles Foto-Mobile in wenigen Minuten selber basteln können.

Mobile basteln: Das brauchen Sie dafür

Kaum jemand fotografiert heute noch mit einer richtigen Kamera. Nahezu alles wird mit dem Handy abgelichtet - und bleibt dann auf dem Gerät oder der Sim-Karte. Eigentlich schade, Fotos nur noch am Handy durchzuscrollen statt in Papierform zu bewundern. Denn gerade so kommen Motive doch wirklich zur Geltung. Fotografien verschönern jede Wand und geben der Wohnung ein individuelles und gemütliches Flair. Vor allem in aufgehängter Form. 

Deshalb zeigen wir Ihnen, wie Sie ganz einfach und schnell ein tolles Foto-Mobile basteln. Dafür brauchen Sie: neun Fotos, einen 50 Zentimeter langen Holzstab, Acrylfarbe, Pinsel, Schnur in zwei verschiedenen Farben, Sekundenkleber, Klebeband, Schere, Bleistift, Pappe in zwei verschiedenen Farben, ein Geodreieck und einen Locher.

So basteln Sie Ihr Mobile

Zuerst streichen Sie den Holzstab mit der Acrylfarbe an. Während die Farbe trocknet, schneiden Sie mit dem Geodreieck zwei kleine und ein großes Dreieck aus der Pappe aus. Sie werden unten an die Schnüre geknotet und dienen als Beschwerer, damit sie nicht allzu stark hin- und herschwingen.

Nun die Papp-Dreiecke je einmal lochen und ein Stück Schnur daran befestigen. Die Länge der Schnur kann variieren. Wichtig ist nur, dass jeweils drei Fotos daran passen. Als nächstes die Schnüre am Holzstab befestigen. Zur Sicherheit fixieren Sie den Knoten mit etwas Sekundenkleber. Dann hält's besser. Danach befestigen Sie die Fotos auf der Rückseite mit Klebeband. Zum Schluss befestigen Sie ein weiteres Stück Schnur rechts und links am Rand des Stabs, damit Sie das Mobile auch aufhängen können.

Anzeige