HOCHZEIT HOCHZEIT

Mit dieser dreisten Masche zieht ein Brautmodenladen in Duisburg seine Kundinnen über den Tisch

Fiese Abzockmasche im Brautmodenladen
Fiese Abzockmasche im Brautmodenladen Wenn das Traumkleid zum Alptraum wird 00:04:01
00:00 | 00:04:01

Wenn der Brautkleidkauf zum Alptraum wird

Eigentlich gehört der Kauf des Brautkleids zu den aufregendsten Momenten während der Hochzeitsvorbereitungen. Wenn die Traumrobe endlich gefunden ist, steht einer gelungenen Hochzeit meistens nichts mehr im Wege. Für die Kundinnen eines Brautmodengeschäfts in Duisburg wurde dieser schöne Moment aber zum Alptraum: Zwar fanden sie in der Boutique das perfekte Kleid und bezahlten dieses auch. Trotzdem kamen die Träume aus Tüll und Spitze nie bei ihnen an.

"Der Inhaberin des Brautmodenladens wird Betrug vorgeworfen"

Zwischen Sabine und dem ausgestellten Prinzessinnenkleid war es Liebe auf den ersten Blick: Ein Traum in Tüll, genau das, was sich die junge Frau immer vorgestellt hatte. Sie entscheidet sich für das Kleid und bezahlt 1.400 Euro. Doch kurz vor der Hochzeit sagt die Inhaberin des Brautmodenladens sämtliche Anproben ab. Sabine hält das zunächst für ein schlechtes Omen. "Ich habe direkt am großen Ganzen gezweifelt", erinnert sie sich. "Ich habe auch gesagt: ‚Vielleicht sollen wir nicht heiraten.‘"

Statt eines schlechten Vorzeichens handelt es sich hier aber scheinbar um eine fiese Abzockmasche. Denn Sabine ist nicht die einzige Kundin, die nie in den Genuss ihres ausgewählten Brautkleids kommt. Gegen die Inhaberin der Boutique liegen bereits 45 Strafanzeigen bei der Polizei vor. "Der Inhaberin des Brautmodenladens wird Betrug vorgeworfen", klärt eine Beamtin auf. Im Falle einer Verurteilung muss sie mit einer Freiheitsstrafe zwischen sechs Monaten und zehn Jahren rechnen.

Für die um ihr Kleid betrogenen Bräute ist dies allerdings nur ein schwacher Trost. Sie mussten schließlich ohne ihren Traum in Tüll vor den Traualtar treten. Doch auch, wenn es scheinbar unmöglich scheint, die Chefin der Boutique zu konfrontieren, wollen die Frauen weiter kämpfen: Für ihr Geld und dafür, dass andere Bräute nicht auch diesen Alptraum durchleben müssen.

Betrogen: Er macht ein Selfie mit seiner Frau und der Affäre
Betrogen: Er macht ein Selfie mit seiner Frau und der Affäre In flagranti ertappt! 00:01:01
00:00 | 00:01:01

Sie interessieren sich für Hochzeits-Themen und noch mehr rund um die Liebe? Dann klicken Sie sich durch die Videoleiste!

Anzeige