Mit diesen Tipps pflegen Sie Ihre Vulva richtig

Die Pflege der Vulva ist wichtig für einen gesunden Intimbereich.
So pflegen Sie Ihren Intimbereich

Die richtige Pflege ist wichtig

Viele Frauen sind sich unsicher, wie sie ihre Vulva richtig pflegen. Tatsächlich kann man dabei auch Einiges falsch machen und sich so Hautirritationen einholen oder das Milieu der Scheide aus dem Takt bringen. Wie Sie Ihre Vulva optimal pflegen, erfahren Sie hier.

Die Vulva ist die weibliche Scham und besteht aus Venushügel, Schamlippen und Kitzler – und ja, sie hat einen besonderen Geruch. Den Geruch einer Vagina eben. In ihm sind sexuelle Lockstoffe enthalten, von denen sich Männer erwiesenermaßen angezogen fühlen. Manchen Frauen ist dieser Intimgeruch jedoch unangenehm. Empfinden auch Sie Ihren Intimduft als störend, sollten Sie auf diese Dinge achten:

Vulva: Das bringt sie zum Duften

Natürlicher Zucker versüßt die Vulva. Essen Sie deshalb viel Obst! Gleiches gilt für grünes Gemüse und Kräuter wie Petersilie, Sellerie und Seegras. Trinken Sie zudem täglich ausreichend Wasser, denn damit schwemmen Sie Giftstoffe aus dem Körper, die ebenfalls für einen unangenehmen Geruch sorgen können.

Auf der anderen Seite gibt es auch Lebensmittel, die sich alles andere als positiv auf den Geruch Ihrer Vulva auswirken. Dazu gehören zum Beispiel Knoblauch, Zwiebeln und Spargel. Auch Alkohol und Nikotin tun der Vulva nicht besonders gut. Die darin enthaltenen Schadstoffe sorgen für einen bitteren Geschmack und beeinflussen folglich auch den Geruch.

Vorsicht bei Waschlotionen für die Vulva

Oftmals greifen Frauen zu speziellen Waschlotionen für den Intimbereich, um vermeintlich für die nötige Hygiene zu sorgen. Das ist jedoch nur bedingt zu empfehlen, da diese Produkte das saure Milieu der Scheidenflora und damit auch den natürlichen Schutz Ihrer Vulva zerstören können.

Achten Sie zudem darauf, dass Sie möglichst Unterwäsche aus Baumwolle tragen, da synthetischer Stoff Feuchtigkeit nicht so gut abtransportieren kann. Die Folge: Auch hier bildet sich ein unangenehmer Geruch.

Vulva: Richtige Rasur und Pflege

Um Ihre Vulva vor Pickelchen und Ausschlag zu bewahren, speziell auf Venushügel und Schamlippen, sollten Sie bei der Rasur zum einen darauf achten, immer in Wuchsrichtung zu rasieren und zum anderen niemals stumpfe Klingen verwenden.

Cremen Sie nach der Rasur Ihre Vulva am besten mit einer hautberuhigenden Pflege ein. Achten Sie darauf, dass das Produkt möglichst wenig Zusatzstoffe enthält, um die empfindliche Haut nach der Behandlung nicht weiter zu reizen.

Anzeige