BEZIEHUNG BEZIEHUNG

Mit diesen Tipps gewinnen Sie jeden Beziehungsstreit

Bild: Mit diesen Tipps gewinnen Sie jeden Beziehungsstreit
Es gibt ein paar einfache Regeln, die jeden Streit einfacher machen. © Getty Images/iStockphoto, domoyega

Beachten Sie diese 4 Tipps

Streit gehört zu jeder guten Beziehung dazu, denn man muss doch auch mal ganz natürlich angestauten Dampf ablassen können. Aber was, wenn man es mal wieder nicht schafft, seinen Standpunkt klar zu machen und der Partner einem dazu auch noch die Worte im Mund umdreht? Wir haben die Lösung: Mit diesen vier Tipps können Sie bald jeden Streit zu Ihren Gunsten entscheiden.

#1 Machen Sie sich verständlich und bleiben sie ruhig

Das Wichtigste ist, dass Sie versuchen Ihre Argumente so zu formulieren, dass Ihr Gegenüber nicht anders kann, als Ihnen zuzuhören und über das Gesagte nachzudenken. Das funktioniert nur, wenn Sie einen klaren Kopf und klare Gedanken fassen können. Lassen Sie sich also nicht von Ihren Emotionen überrollen und denken Sie darüber nach, was Sie wie sagen möchten. Hier gilt auch: Der Ton macht die Musik.

#2 Nehmen Sie seine Perspektive ein

Auch wenn Sie sich klar im Recht sehen, versuchen Sie auch mal das Problem aus der Sicht Ihres Partners zu sehen. Vielleicht können Sie dann bereits im vornherein erkennen, was Ihren Partner an der Situation so sehr stört. Außerdem stellt es sich in einem deutlich souveräneren Licht dar, wenn Sie ihm zeigen, dass Sie auch seine Sicht der Dinge durchdacht haben.

#3 Versuchen Sie diplomatisch zu sein

Manchmal ist es nicht gerade einfach in einer emotionalen Situation diplomatisch zu bleiben, aber versuchen Sie die ‚Du-Variante‘ so gut es geht zu vermeiden und eher auf eine ‚Ich‘-Formulierung zu setzen. Sie werden sehen - wenn Sie statt ‚Du bringst nie den Müll raus‘ – lieber ‚Ich fände es schön, wenn du öfter den Müll raus bringen würdest‘ sagen, klingt das viel weniger wie ein Vorwurf und mehr wie eine ehrlich gemeinte Bitte. Die man auch viel einfacher annehmen und umsetzen kann, als wenn man sich wie ein kleines Kind fühlt, das von Mama gerügt wurde.

#4 Behalten Sie die Kontrolle

Machen Sie sich vor einer Konfrontation immer bewusst: Sobald Sie Ihren Emotionen freien Lauf lassen, wird die Situation aus dem Ruder laufen und aus einer Diskussion wird sinnloses Geschrei. Wie erfolgreich diese Diskussion verlaufen wird, können Sie sich vermutlich an zehn Fingern abzählen. Wenn Ihr Partner beginnt zu schreien, machen Sie ihn darauf aufmerksam. Wenn er auch danach nicht aufhört, verlegen Sie die Diskussion auf einen späteren Zeitpunkt, denn so werden Sie garantiert zu keinem guten Ergebnis für Sie beide kommen

Video: Chatstory - Der Streit ums Tattoo

Chatstory: Der Streit ums Tattoo
Chatstory: Der Streit ums Tattoo Wann sind die Tattoos zu viel? 00:01:57
00:00 | 00:01:57
Betrogen: Er macht ein Selfie mit seiner Frau und der Affäre
Betrogen: Er macht ein Selfie mit seiner Frau und der Affäre In flagranti ertappt! 00:01:01
00:00 | 00:01:01

Wenn Sie sich noch für weitere Beiträge aus den Bereichen Liebe, Lust und Partnerschaft interessieren, dann klicken Sie sich doch einfach mal durch unsere Video-Playlist.

Anzeige