ABNEHMEN ABNEHMEN

Mit der Ernährungsuhr ganz einfach abspecken

Abnehmen mit der Uhr: Alles ist erlaubt!
Abnehmen mit der Uhr: Alles ist erlaubt! So einfach purzeln die Pfunde 00:03:43
00:00 | 00:03:43

Ernährungsuhr: So funktioniert das Prinzip

Eine neue Diät verspricht: 5 Pfund weniger in 5 Tagen - wenn Sie vor dem Reinhauen erst die Uhr checken und dann den Teller.

Schokolade, Pasta, Chips - alles ist erlaubt! Die Frage ist nur "Wann". Der Uhrentrick funktioniert nach einem einfachen Prinzip, erklärt Ernährungsberaterin Petra Bracht: "Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette braucht der Körper, um zu funktionieren. Vor allem Kohlenhydrate sind wichtig für die Hirnfunktion. Tagsüber mehr als abends. Abends muss das Hirn nicht mehr arbeiten."

Im Klartext heißt das: Morgens sind Kohlenhydrate völlig o.k., da der Körper über Nacht seine Reserven verbraucht hat und neue Energie benötigt. Ab Mittag, also 12 Uhr, sollte man die Kohlenhydrate bereits reduzieren und mehr Eiweiße essen. Fleisch, Gemüse, Obst sind erlaubt.

Ab dem Nachmittag, also 17 Uhr, sollte man auf Kohlenhydrate am besten komplett verzichten und nur noch Eiweiße essen. Die bauen Muskeln auf und verbrennen Fett. Dickmacher wie Pasta, Schoki oder Chips sind am Abend absolut tabu!

Aber auch auf die Kombination kommt´s an. Petra Bracht: "Kombiniere ich Kohlenhydrate mit Fetten ist das gefährlich für den Körper. Wenn die zusammen gegessen werden, dann werden sie im Körper in Form von Fett gelagert. Esse ich Eiweiß und Fett, passiert das dagegen nicht."

Anzeige