BABY BABY

Mit dem Baby spazieren gehen: Wann ist der richtige Zeitpunkt?

Ab wann darf ich mit meinem Baby spazieren gehen?
Ab wann darf ich mit meinem Baby spazieren gehen? Spaziergang mit einem Neugeboreren 00:01:11
00:00 | 00:01:11

Schnell nach der Geburt mit dem Baby spazieren gehen?

Wann ist der richtige Zeitpunkt, mit dem neugeborenen Baby spazieren zu gehen? Gibt es ein Mindestalter beim Spazierengehen mit Neugeborenen? Oder sollte man nur bei schönem Wetter einen Spaziergang machen und die Tour an der frischen Luft bei Schnee, Regen- oder Matschwetter besser meiden? Vor allem frischgebackene Eltern, die zum ersten Mal Mama und Papa geworden sind, haben viele Fragen und wollen nichts falsch machen. Hebamme Franziska Junge gibt Tipps.

Kaum ist das Baby da, ist es für viele Eltern völlig normal mit dem Neugeborenen spazieren zu gehen. Dagegen spricht auch grundsätzlich nichts - allerdings kommt es auf die Jahreszeit an. "Wenn tiefer Winter vorherrscht und draußen Minusgrade sind, würde ich mit dem Neugeborenen die ersten Tage zu Hause bleiben", erklärt Hebamme Franzi. Wenn das Wetter aber mitspielt, spricht im Normalfall nichts dagegen, mit dem Baby spazieren zu gehen. "Bei normalen Temperaturen darf man jederzeit rausgehen", verdeutlicht die Hebamme.

Um ganz sicher zu gehen, rät die Franziska Junge allerdings dazu, den Spaziergang mit einem Neugeborenen mit seiner Hebamme zu besprechen. Wichtig sind nämlich gleich mehrere Gesichtspunkte. "Ob es dem Kind gut geht, ob die Temperatur von dem Kind gut gehalten wird, ob es gut trinkt und zunimmt", zählt Hebamme Franzi auf. "Wenn das alles gewährleistet ist, spricht generell nichts dagegen, von Beginn an für eine halbe Stunde bis maximal eine Stunde in den ersten Tagen einen Spaziergang zu machen." Frische Luft kann den Kleinen also guttun, wenn man die genannten Aspekte beachtet."

Anzeige