Mikroplastik in Kosmetikprodukten belastet Lebensmittel

11.01.16 10:08
Mehr zu diesem Thema
Beauty-App deckt schädliche Kosmetika auf
Beauty-App deckt schädliche Kosmetika auf Kosmetik-Check mit Smartphone
Jetzt checken!
Jetzt checken! Welches Peeling passt zu welchem Hauttyp?
Marke gegen Drogerie: Was ist besser?
Marke gegen Drogerie: Was ist besser? Öko-Test: Kosmetikprodukte unter der Lupe

Polyethylen kann die Gesundheit gefährden

Mit gerade einmal 0,3 bis 5 Millimeter Durchmesser sehen die kleinen Kügelchen eigentlich absolut harmlos aus. Die Rede ist von sogenanntem Mikroplastik - kleinen Kunststoffteilchen, die meist aus Polyethylen bestehen. Weil sie gut reinigen, sind sie häufig in Kosmetikprodukten, wie Peelings, Duschgel oder Zahnpasta zu finden. Doch die kleinen Partikel sind heftig umstritten. Sie sollen über das Abwasser in die Umwelt und sogar in unser Essen gelangen.

Warum diese Kunststoffkügelchen, darunter vor allem Polyethylen, in unserem Abwasser Besorgnis erregend sind, erklärt Chemieprofessor und Mikroplastik-Experte Professor Gerd Liebezeit: "Polyethylen ist ein synthetisches Polymer. Das kennen Sie aus Einkaufstüten, die lösen sich ja auch in Wasser nicht auf. Also löst sich auch das Mikrogranulat nicht auf." Die Kosmetikindustrie verwendet das Plastik aber dennoch und das nicht gerade sparsam. Der Grund dafür ist, dass Polyethylen nicht nur günstig zu erwerben, sondern auch sehr weich und hautschönend sei, sagt Liebezeit.

Über den Abfluss und durch die Kanalisation gelangt das Mikroplastik dann ins Klärwerk. In der Kläranlage gibt es zwar Bakterien, deren Job es ist, das Wasser von Plastik zu reinigen, allerdings sinken diese Bakterien nach unten. Die Plastikkügelchen hingegen sind so leicht, dass sie oben schwimmen. Die Anlage kann also das Plastik nicht erfernen und so gelangen nachgewiesene Mengen davon aus dem Klärwerk in unsere Flüsse und über diese sogar in die Meere. Die Natur selbst braucht Jahrhunderte, bis sie Plastik abgebaut hat.

In den Gewässern werden die Plastikteilchen dann von Meerestieren aufgenommen, die diese mit Nahrung verwechseln. Und da wir Menschen wiederum Meeresfrüchte und Fische essen, nehmen auch wir die Schadstoffe in uns auf. Welchen Effekt das konkret auf unsere Gesundheit hat, ist noch nicht erforscht, weshalb Mikroplastik in Kosmetika auch noch nicht verboten ist. "Vor dem Hintergrund bestehender Regelwerke (…) kommt es ganz entscheidend auf eine abschließende Beurteilung der Umweltauswirkungen an", schreibt das Bundesumweltministerium.

Kosmetikhersteller wie Unilever oder Procter & Gamble wollen nun keine neuen Produkte mehr mit Polyethylen auf den Markt bringen. Wer aber jetzt schon kein Mikroplastik in seiner Kosmetik haben möchte, der sollte einen genauen Blick auf die Verpackung werfen, und auf Produkte umsteigen, die natürliche Inhaltsstoffe haben.

So gefährlich sind Mikroperlen

ANZEIGE
ABNEHMEN
Konjak-Nudeln ohne Kohlenhydrate
Pasta ohne Kohlenhydrate - ein Traum!
Pasta ohne Kohlenhydrate - ein Traum!
Nudeln aus Konjakwurzeln

Nudeln ohne Kohlehydrate – geht das? Spaghetti, Penne und Co. aus Konjakwurzeln kommen ohne Stärke aus und haben nur 8 Kalorien pro 100 Gramm. Doch wie schmecken sie?

Kavitation
Fett weg dank Ultraschallwellen?
Fett weg dank Ultraschallwellen?
Funktioniert die neue Methode?

Eine Abnehm-Methode ohne Haken? Keine Diät, kein Sport, kein unerschwinglicher Preis und das Ergebnis hält auch noch für immer! Wie soll das gehen?

GESUNDHEIT
Krankenkassenwechsel: Richtig Handeln
Krankenkasse wechseln und sparen!
Krankenkasse wechseln und sparen!
So einfach geht's

Jeder Deutsche ist krankenversichert, das ist hierzulande Pflicht. Was muss die Krankenkasse eigentlich leisten und worauf sollte man achten?

DKV-Report 2016
Wer länger sitzt, stirbt früher
Wer länger sitzt, stirbt früher
DKV-Report 2016

In Europa sterben 1,2 Millionen Menschen im Jahr wegen mangelnder Bewegung. Inaktivität und Überernährung sind weltweit die größten Gesundheitsgefahren. Und auch die Deutschen bewegen sich immer weniger.

FITNESS
Laufschuh-Verschleiß
Wann muss ich die Laufschuhe wechseln?
Wann muss ich die Laufschuhe wechseln?
Verschleiß von Laufschuhen

Die Schuhe spielen beim Laufen eine entscheidende Rolle. Doch mit dem Training kommt der Verschleiß. Wie lange sind Laufschuhe "gut"? Wir haben uns einen Laufschuhberater geholt und Professor Ingo Froböse gefragt.

Gründe fürs Joggen
Darum laufen wir!
Darum laufen wir!
Unsere Redakteure verraten

Es gibt viele gute Gründe, mit dem Laufen anzufangen. Das glauben Sie nicht? Dann schauen Sie mal, was unsere Redakteure regelmäßig auf die Joggingstrecke treibt.