Mikrochip zur Verhütung: Hormon-Chip soll vor Schwangerschaft schützen

21.08.14 16:18
Mikrochip zur Verhütung: Hormon-Chip soll vor Schwangerschaft schützen
Bildquelle: deutsche presse agentur
Mehr zu diesem Thema
Kondom benutzen
Kondom benutzen Die 10 schlimmsten Gummi-Fehler
Auspacken, drüberziehen, fertig?
Auspacken, drüberziehen, fertig? Männer und Kondome: Auf was es zu achten gilt
Hormonelle Verhütungsmethoden
Hormonelle Verhütungsmethoden Was gibt es neben der Pille sonst noch?
Mechanische Verhütungsmethoden
Mechanische Verhütungsmethoden So funktionieren Kondom, Diaphragma & Co.
Chirurgische Verhütungsmethoden
Chirurgische Verhütungsmethoden Diese Entscheidung sollten Sie sich gut überlegen
Natürliche Verhütungsmethoden
Natürliche Verhütungsmethoden Für wen ist welche Methode geeignet?

Mikrochip soll Verhütung erleichtern

Kondome, Pille, Spirale: Verhütungsmittel gibt es viele, doch genauso zahlreich sind die Nebenwirkungen der verschiedenen Mittel und Methoden. Nun versprechen US-Forscher Abhilfe: Sie haben einen Mikrochip entwickelt, der bis zu 16 Jahre lang vor einer Schwangerschaft schützen soll.

Der Mikrochip wurde von Forschern am Massachusetts Institute of Technology (MIT) in den USA entwickelt. Er ist in etwa so groß wie eine Briefmarke und wird unter die Haut implantiert. Frauen haben die Wahl, ob der Chip am Oberarm, Bauch oder Po eingepflanzt werden soll. Einmal aktiviert, gibt er täglich eine genau dosierte Menge eines synthetischen Gestagens ab, das auch in Antibabypillen oder Spiralen zum Einsatz kommt. Die Abgabe wird durch eine kleine Uhr sowie einen Computer auf dem Chip gesteuert.

Kaum Nebenwirkungen im Vergleich zu anderen Verhütungsmitteln

Durch die exakte Hormondosierung sollen die Nebenwirkungen minimiert werden. Ein weiterer entscheidender Vorteil gegenüber ähnlichen Verhütungsmitteln wie beispielsweise Hormonstäbchen oder Spirale ist dieser: Per Fernbedienung kann die Hormonausschüttung des Mikrochips abgeschaltet werden, wenn die Frau schwanger werden will. Allerdings müssen beim Ein- und Abschalten des Chips die monatlichen Zyklen eingehalten werden – ebenso wie bei der Einnahme der Pille.

Die Idee für den Chip soll übrigens Microsoft-Gründer Bill Gates gehabt haben. Die „Bill & Melinda Gates Foundation“, die sich für globale Entwicklung, Gesundheit und Bildung einsetzt, unterstützt das Projekt. Der Chip soll nämlich nicht Frauen in den westlichen Ländern die Verhütung erleichtern und die Kosten dafür senken, sondern auch in Entwicklungsländern zur Verhütung eingesetzt werden. Dort sind Verhütungsmittel nach wie vor rar.

Laut den Forschern sind Ängste wie die, dass der Chip gehackt werden könnte, unbegründet. Eine Verschlüsselung verhindere die Manipulation des Chips sowie die Auslesung der Daten. Der Chip soll ab dem Jahr 2018 im Handel erhältlich sein.

ANZEIGE
ABNEHMEN
Fettspeicherung im Körper
DAS verrät der Ort der Fetteinlagerung
DAS verrät der Ort der Fetteinlagerung
Beine, Bauch oder Hüfte?

Während die einen zuerst am Bauch zunehmen, lagern die anderen überschüssiges Fett an Po und Oberschenkeln ein. Wo Sie zunehmen verrät dabei, warum Sie zunehmen.

Fünf Fehler beim Eisessen
5 Fehler beim Eis-Essen
5 Fehler beim Eis-Essen
Schon immer falsch geleckt?

Kaltes Eis bringt an heißen Tagen Abkühlung und erfrischt - oder etwa doch nicht? Die Antwort darauf und andere verblüffende Fakten über das Eisessen gibt es hier.

GESUNDHEIT
Hepatitis A bis E
Hepatitis - der stille Killer im Blut
Hepatitis - der stille Killer im Blut
Symptome wirken oft harmlos

Millionen Menschen sind mit Hepatitis-Viren infiziert, ohne es zu wissen. Nur eine Blutuntersuchung kann zeigen, ob Sie unter der Leberentzündung leiden.

Cola im Körper
So wirkt eine Dose Cola im Körper!
So wirkt eine Dose Cola im Körper!
Das passiert nach 60 Minuten

Wie wirkt Cola im Körper? Der britische Blogger Niraj Naik erklärt, was eine Stunde nach dem Trinken einer Dose Cola im Körper passiert.

FITNESS
Auf zum Frühsport!
Das beste Anti-Frust-Mittel? Frühsport
Das beste Anti-Frust-Mittel? Frühsport
Holen Sie sich den Fit-Kick

Sport zu treiben ist immer eine gute Idee - am besten allerdings früh morgens. Das hält nicht nur fit, sondern fördert auch den Schlaf und gibt Energie.

Gründe fürs Joggen
Darum laufen wir!
Darum laufen wir!
Unsere Redakteure verraten

Es gibt viele gute Gründe, mit dem Laufen anzufangen. Das glauben Sie nicht? Dann schauen Sie mal, was unsere Redakteure regelmäßig auf die Joggingstrecke treibt.