BEAUTY BEAUTY

Metallic-Nagellack, Glitzer-Lidschatten und Co.: Schmink-Anleitung für den Glamour-Look

Tolles Glitzer-Make-up für besondere Anlässe
Tolles Glitzer-Make-up für besondere Anlässe Schmink-Anleitung für den Glamour-Look 00:03:59
00:00 | 00:03:59

Schminkanleitung für Glitzer-Lidschatten und Co.

Besonders zur Weihnachtszeit darf es glitzern, was das Zeug hält - auch im Gesicht! Ob Nagellack, Lidschatten oder Lipgloss: Glitter-Make-up ist ein schöner Trend, wenn man ihn richtig anwendet. Denn mit zu viel Glitzer kann man schnell aussehen wie ein Weihnachtsbaum. Damit das nicht passiert, gibt Visagistin Alexia Apostolidou hilfreiche Tipps für das perfekte Glitzer-Make-up.

"Um den Look nicht zu versauen, ist es wichtig, einen Fokus zu setzen. Entweder schminke ich die Augen mit Schimmer und Glitzer, die Wangen oder den Mund. Außerdem ist es wichtig, nicht verschiedene Farben miteinander zu kombinieren", erklärt die Expertin. Wie man das Glitzer Make-up beispielsweise einsetzt, zeigt Alexia Apostolidou am folgenden Schminkbeispiel.

Das Ziel: Ein Augen-Make-up im Glitzer-Look. Dafür legt die Visagistin als Grundierung einen rostroten Schimmer-Lidschatten auf. Diesen verblendet sie anschließend, um harte Kanten zu vermeiden. Auf den Glitzer-Lidschatten trägt sie nun einen dunklen, matten Ton auf. Wem das noch nicht Schimmer genug ist, der kann Akzente mit glitzerndem Creme-Lidschatten setzen. "Wenn man es pur auftragen will, sollte man darauf achten, dass man nur wenig davon verwendet, weil die Glitzerelemente sehr grob sind. Außerdem sollte dieser nur auf das Bewegliche Lid aufgetragen werden", rät die Expertin. Wer sich für ein glitzerndes Make-up entscheidet, der sollte sich bei der Bekleidung zurück halten und eher gedecktere Farben tragen.

Im folgenden Video verrät die Expertin weitere Schmink- und Stylingtipps zum Thema Glitzer-Make-up.

Anzeige