SELBERMACHEN SELBERMACHEN

Messer schärfen schnell und unfallfrei - so einfach geht’s

So schärfen Sie Ihr Messer schnell und unfallfrei!
So schärfen Sie Ihr Messer schnell und unfallfrei! Schluss mit stumpfen Messern 00:01:47
00:00 | 00:01:47

Messer schärfen leicht gemacht

Egal ob teuer oder günstig – jedes Messer muss nach einer gewissen Zeit geschärft werden, damit es im harten Küchenalltag weiter besteht. Profiköche schleifen ihr Küchenmesser täglich, bevor sie das nächste Stück Fleisch filetieren oder die Rose aus der Tomate schneiden. Denn es gibt wohl nichts Schlimmeres als ein stumpfes Messer. Aber wie genau schärft man ein Messer am besten, ohne sich selbst zu verletzten oder das Messer zu beschädigen?

Um das Messer zu schärfen gibt es viele Möglichkeiten: Egal ob mit dem Schleifstein oder diversen Maschinen, scharf geht immer. Die gute alte Methode, um ein Messer wieder flott zu kriegen, ist und bleibt aber der Wetzstahl. Wir erklären Ihnen im Video, mit welchem kleinen Trick Sie Ihr Messer damit ganz einfach wieder richtig schärfen, und zeigen, wie Sie den Wetzstahl und das Messer ansetzen müssen, damit sie sich nicht verletzen und bald wieder Schnibbeln können!

Scharfe Messer sind wichtig

Wussten Sie eigentlich, dass es gefährlicher ist, mit einem stumpfen Messer zu arbeiten als mit einem scharfen? Stumpfe Messer rutschen beim Schneiden schneller ab und haben weniger Halt. Deshalb ist das Schneiden mit scharfen Messern auch viel einfacher.

Anzeige