LIEBE LIEBE

Meint er es ernst? So deuten Sie die Absicht eines Mannes

Er meint es ernst, wenn…
Er meint es ernst, wenn… Mag er mich? 00:00:45
00:00 | 00:00:45

Woran Frau erkennt, ob es Mann ernst meint

Es heißt immer, die Frau sei ein unbekanntes Wesen, die Natur des Weiblichen ein Geheimnis, die Verhaltensweisen einer Frau einfach undurchschaubar. Männer sagen das, verzweifelte Männer, die sich an Frauen die Zähne ausbeißen. Männer fragen mich oft, wie Frauen ticken. Ach, antworte ich, Frauen sind in der Regel klar wie ein Bergsee, da gibt es wenig zu deuten. Sie wollen lieb gehabt werden und selbst lieben. Sie wollen, dass ein Mann ihnen treu ist. Wenn sie gut behandelt werden, machen sie keine Zicken. Nur Zicken machen Zicken, aber Zicken sind auch keine richtigen Frauen. Das ist schon alles. Und wenn eine Frau sich nicht meldet, das wollen Männer auch häufig wissen, dann mag es daran liegen, dass sie denkt, der Mann müsste den Anfang machen.

Wie sieht das nun bei Männern aus? Meine Theorie: Männer sind viel komplizierter! In Wahrheit ist der Mann das unbekannte Wesen. Frauen jedenfalls beißen sich an Männern genauso die Zähne aus wie umgekehrt. Die beruhigende Nachricht, was die Herren angeht: Sie verraten ihre Gesinnung durch vermeintliche Kleinigkeiten. Man kommt ihnen schnell auf die Schliche.

Fangen wir mit der Frequenz des sich Meldens an. Es heißt, dass man nach einem Date drei Tage warten sollte, bevor man "Piep" sagt. Das gilt für beide Geschlechter, aber wie ich schon sagte: In der Regel gehen Frauen davon aus, dass der Mann sich meldet. Tut er das nach drei Tagen nicht, hat das selten etwas Gutes zu bedeuten. Vielleicht fasst man sich ein Herz als Frau, ruft an, fragt nach, warum der Mann nichts von sich hören lässt. Eine mögliche Antwort könnte sein, dass er sich damit entschuldigt, dass er viel um die Ohren habe beruflich. Leider ist das fast immer eine Lüge. wahr. Dahinter steckt: Er steht nicht auf uns, ist zu feige, es zu sagen.

Kommen wir zu den schönen Dingen des Lebens. Reicht uns ein Mann nach der ersten Nacht beim Frühstück eine Hälfte von seinem Brötchen, ist das schon mal toll. Der Mann ist aufmerksam, fürsorglich, das lässt auf eine glückliche Zukunft mit ihm hoffen! Fragt er nun noch zusätzlich, ob wir lieber den oberen oder unteren Teil des Brötchens wollen, ist der Mann der Jackpot. Er denkt erst an andere, dann an sich selbst. Er ist damit der geborene Vater, nicht nur ein idealer Partner, sondern auch ein idealer Papa.

Warum schusselige Männer treu sind

Ein weiteres Indiz dafür, dass man es mit einem Kerl zu tun hat, auf den Verlass ist - ein ungewöhnliches Indiz auf den ersten Blick: Wenn er oft unpünktlich ist, was ja eigentlich total nervt. Diese Medaille hat noch eine sehr glänzende Seite, nämlich: Wer so schusselig ist, ist treu! Weil er fürs Betrügen einfach zu schusselig ist. Männer, die zu Affären neigen, sind überpünklich, sie sind sehr organisiert, sie können sich Zerstreutheit nicht leisten. Sie führen oft ein Doppelleben, das will präzise geplant sein.

Trödel-Typen mögen also unsere Geduld strapazieren, wenn wir jedoch bedenken, welche positiven Folgen das hat, wollen wir doch diese kleine Schwäche der Unpünktlichkeit mit einem milden Lächeln hinnehmen, nicht wahr?

Nun eine weitere Verhaltensweise, die sehr aufschlussreich ist: Sein Gebaren, wenn wir krank sind. Manche Männer übersehen es einfach, wenn man mit 40 Grad Fieber im Bett liegt und sich im Fieberwahn von einer Seite auf die andere wirft. Manche aber wachen nachts an der Seite der kranken Geliebten, kochen um 3 Uhr am Morgen noch einen Tee, küssen sie ab, obwohl sie verrotzt ist.

Was das aussagt: Dass sie sich eine Zukunft mit uns vorstellen können! Weil sie Verantwortung tragen – in guten wie in schlechten Zeiten!

Ein ebenfalls aussagekräftiges Zeichen ist, wenn er viele Hobbys hat. Das demonstriert, dass er sich auf etwas einlassen kann, also auch auf eine Langzeitbeziehung mit uns.

Ihr könnt Euch darauf verlassen: Wenn man bei einem Mann auf die von mir hier angeführten fünf Punkte achtet, kann man in ihm lesen wie in einem Buch.

Viel Spaß und gute Treffer bei der „Lektüre“! Eure Birgit

Anzeige