Mechanische Methoden

2. Femidom (Kondom für die Frau):

Wirkungsweise: Das Femidom fängt das Sperma auf

Anwendung: Das Femidom wird vor dem Geschlechtsverkehr bis vor den Muttermund in die Scheide eingeführt und nach dem Verkehr wieder herausgezogen

Vorteile: Keine hormonelle Belastung, nur bei Bedarf bis zu 10 Stunden vorher anzuwenden, schützt auch vor sexuell übertragbaren Krankheiten

Nachteile: Verlangt einige Übung, setzt gute anatomische Kenntnisse der Frau voraus

Pearl-Index: 3-7

Kosten: durchschnittlich ca. 1 Euro pro Femidom

Für wen geeignet: für stillende Mütter, für Frauen ohne feste Beziehung, für Frauen mit wechselnden Sexualpartnern

3. Diaphragma/ Portiokappe/ Lea conceptivum u.ä.:

Wirkungsweise: Eine speziell angepasste schalenförmige Kappe aus Silikon oder Latex sitzt über dem Muttermund und fängt das Sperma auf

Anwendung: Diaphragma/Portiokappe/Lea conceptivum wird frühestens zwei Stunden vor dem Geschlechtsverkehr mit Sperma abtötendem Gel (Spermizid) bestrichen, in die Scheide eingeführt und frühestens 6-8 Stunden nach dem Verkehr wieder entfernt

Vorteile: Keine hormonelle Belastung, Anwendung nur bei Bedarf

Nachteile: Verlangt einige Übung, Anwendungsfehler möglich, Gel kann in der Scheide brennen

Pearl-Index: 3-18

Kosten: ca. 40 Euro für ein bis zwei Jahre, zusätzlich die Kosten für das Gel

Für wen geeignet: für stillende Mütter nach dem Wochenbett, für Frauen mit seltenen Sexualkontakten

Anzeige