ABNEHMEN ABNEHMEN

Max Planck Diät: Abnehmen mit Ernährungsplan?

Diese Lebensmittel sind wahre Fettkiller
Diese Lebensmittel sind wahre Fettkiller Die Top 5 von Prof. Froböse 00:01:53
00:00 | 00:01:53

Was taugt der Ernährungsplan der Max-Planck-Diät?

Die Max-Planck-Diät spaltet die Gemüter. Die einen betrachten sie als das Abnehm-Wunder schlechthin: Die Diät verspricht einen Gewichtsverlust von bis zu neun Kilogramm in 14 Tagen sowie keine weitere Gewichtszunahme in den folgenden drei Jahren. Andere Stimmen halten den Ernährungsplan für nutzlos, frustrierend und sogar gefährlich.

Max Planck Diät
Bis zu 9 Kilo in 14 Tagen? Das hört sich fast zu schön an, um wahr zu sein

Grundlage der Max-Planck-Diät ist ein strenger 14-tägiger Ernährungsplan: Drei relativ kleine Mahlzeiten pro Tag, wenig Kalorien, wenige Kohlenhydrate, viel Eiweiß. Dementsprechend ist die Auswahl der erlaubten Lebensmittel sehr beschränkt.

Wer die Max-Planck-Diät entwickelt hat, ist unklar. Fest steht nur eins: Die Max-Planck-Gesellschaft oder eines ihrer Institute waren es nicht, denn diese distanzieren sich in einer offiziellen Stellungnahme deutlich von der Diät und raten sogar von der Durchführung ab.

Doch was taugt die Max-Planck-Diät wirklich? Frauenzimmer.de hat sie für Sie genauer unter die Lupe genommen!

Die Max-Planck-Diät ist nicht für jeden geeignet

Die Max-Planck-Diät ist mit Vorsicht zu genießen. Nicht nur die sehr geringe Kalorienzufuhr von nur 400 bis 800 Kilokalorien pro Tag ist bedenklich, sondern auch die Einseitigkeit der Ernährung: Dem Diätplan fehlen diverse Nährstoffe, Vitamine, essentielle Fettsäuren und Ballaststoffe. Das einzige, was im Überfluss vorhanden ist, ist Eiweiß. Folglich ist eine gesunde, ausgewogene Ernährung mit diesem Ernährungsplan nicht möglich.

Über zwei Wochen ist eine derartige Ernährungsweise zwar noch nicht wirklich schädigend für den Körper, dauerhaft sollte man den Diätplan aber nicht umsetzen, denn dann kann der entstehende Nährstoffmangel ernste Folgen haben. Ein weiteres Manko der Diät ist, dass sie keine sportlichen Aktivitäten beinhaltet.

Der versprochene Gewichtsverlust wird bei der Max-Planck-Diät angeblich durch eine Veränderung des Stoffwechsels verursacht. Der Stoffwechsel soll sogar so stark angekurbelt werden, dass man drei Jahre lang nicht zunimmt. Diese Behauptungen sind wissenschaftlich nicht belegt. Es liegt vielmehr nahe, dass die verlorenen Kilos durch die geringe Kalorienaufnahme pro Tag zustande kommen. Wie bei vielen anderen Diäten auch, sollte man den allseits bekannten Jojo-Effekt nicht vergessen. Besonders Übergewichtige sollten die Max-Planck-Diät lieber meiden, da sie ihrem Stoffwechsel mit einer derart einseitigen Ernährung nichts Gutes tun.

Gesund abnehmen mit unseren Diät-Tipps

Diät
Welcher Diät-Typ sind Sie? © Karin & Uwe Annas - Fotolia

Sie haben schon viele verschiedene Diäten versucht, aber mit dem Wunschgewicht will es einfach nicht klappen? Vielleicht sind Sie auf Diät-hemmende Lebensmittel reingefallen! Außerdem ist nicht jede Diät ist für alle Frauen gleich gut geeignet. Finden Sie mit unserem Test heraus, welche Diät zu Ihrem Körper und Ihren Ernährungsgewohnheiten passt.

Anzeige