VORNAMEN VORNAMEN

Mats, Mario und Bastian: Vornamen der WM-Helden total beliebt

Namensforscher erwarten Boom von Fußballer-Vornamen

Ganz gleich, ob Mario, Bastian und Mats: Die Vornamen der Weltmeister sind auf einen Schlag sehr beliebt geworden. Namensforscher rechnen mit einem kommenden Boom der Fußballer-Namen.

Mats, Mario, Bastian: Vornamen der deutschen Fußballer erleben einen Boom
Die Vornamen der deutschen Nationalmannschaft sind auf einen Schlag sehr beliebt geworden. © dpa, Daniel Reinhardt

Im vergangenen Jahr haben Ben, Luca und Paul die Namensstatistik angeführt. Dieses Jahr könnten die Fußballer-Namen nach dem WM-Sieg der deutschen Nationalmannschaft die Liste anführen, sagen Namensforscher. Ein Name scheint besonders beliebt zu sein: Mats.

2013 schaffte er es zwar nur auf Platz 33 der Vornamensstatistik bei Jungen, doch Namensforscher prognostizieren Mats nach der WM eine steile Karriere. Der bekannte Namensforscher Knud Bielefeld sagt: "Er ist eben ein sehr beliebter Sportler - gerade bei den Frauen, die meist noch ein Wörtchen mehr bei den Vornamen mitzureden haben, als die Väter. Nach dem Gewinn der Fußball-WM und der Euphorie kann ich mir vorstellen, dass der Name Mats kurzfristig in die Top 20 aufsteigt - oder noch weiter."

Die Vornamen Philipp und Lukas sind bereits in der Top 20. Bielefeld kann sich gut vorstellen, dass sie dort noch eine Weile bleiben. Anders sieht die Situation für Thomas, Manuel und André aus: "Deren vor vielen Jahren einst so populäre Vornamen sind heute so etwas von aus der Mode, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass sie nach der WM einen Boom erleben".

Auch die Chance, dass Schulen in sechs Jahren von kleinen Jogis überflutet werden, sieht der Namensforscher nicht: "Ich glaube, dass sich nur in Einzelfällen Eltern dafür entscheiden würden. Die Langform Joachim ist zu sehr aus der Mode, die hat keine Chance." Ähnlich sieht es mit den Namen der 1990er Weltmeister aus: Lothar, Jürgen oder Rudi waren schon zur Zeit ihres Sieges so sehr aus der Mode, dass sie keine Spuren in der Namensstatistik hinterlassen haben.

Anzeige