GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Mammographie rettet Leben: So funktioniert die Brustkrebs-Vorsorgeuntersuchung

So funkioniert Mammographie
So funkioniert Mammographie Das passiert bei einer Vorsorgeuntersuchung 00:01:10
00:00 | 00:01:10

Ab 50 Jahren sollten Frauen regelmäßig zur Mammographie

Der Internationale Brustkrebstag am 1. Oktober soll vor allem daran erinnern: Brustkrebs geht uns alle etwas an. Daher ist es ratsam, regelmäßig zu einer Vorsorgeuntersuchung zu gehen. Denn Brustkrebs kann in der Regel erfolgreich behandelt werden, wenn er früh erkannt wird. Eine Mammographie kann das eigene Leben retten.

Laut Apotheken Umschau erkrankt jede achte Frau im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. Je früher dieser erkannt wird, desto besser sind die Heilungschancen. Eine wichtige Hilfe dabei ist die sogenannte Mammographie. Sie kann Leben retten – so wie bei der US-amerikanischen Moderatorin Amy Robach.

Mammographie: Der Fall ‚Amy Robach‘

Die Geschichte der Moderatorin Amy Robach von ‚Good Morning America‘ zeigt, wie erfolgreich eine Brustkrebs-Behandlung sein kann, wenn sie rechtzeitig diagnostiziert wird. 2013 unterzog sie sich in ihrer Show live einem Mammographie-Screening. Damit wollte sie veranschaulichen, wie eine Mammographie abläuft und damit viele Frauen ermutigen, sich regelmäßig untersuchen zu lassen.

In ihrer Show ahnte sie noch nicht, dass sie tatsächlich mit einem Knoten in ihrer Brust lebt. Die Ärzte stellten nach der Show die erschütternde Diagnose: Brustkrebs. Dank dieser frühen Mammographie hatte Robach jedoch gute Chancen, dass sie den Krebs besiegen würde.

Amy Robach wurde mit ihrer Geschichte ungewollt zum Parade-Beispiel dafür, was Vorsorgeuntersuchungen bringen können und wie wichtig sie sind. Egal, ob Brustkrebsfälle in der Familie bekannt sind oder nicht. Obwohl sie anschließend noch Tabletten nehmen musste, konnte sie den Krebs nach nur einem Jahr besiegen. Was ihr vor ein paar Jahren noch so viel Kummer beschert hat, ist für sie rückblickend ein Segen: Die Live-Mammographie, sagt sie heute, hat ihr das Leben gerettet. Und das Beste daran ist, dass sie viele Frauen dazu animieren konnte, sich auch regelmäßig untersuchen zu lassen.

Welche Symptome untersucht eine Mammographie?

Im Frühstadium äußert sich Brustkrebs in der Regel oft nur mit wenig Beschwerden. Doch gibt es äußerliche Anzeichen, die ein Hinweis darauf sein können, dass mit der Brust etwas nicht stimmt. Dazu zählen beispielsweise Hautveränderungen um die Brustwarze, eine eingezogene Brustwarze oder Verhärtungen der Brust. Bei solchen und weiteren Auffälligkeiten kann der Arzt zur Diagnose eine Mammographie hinzuziehen.

Wie läuft eine Mammographie ab?

Eine Mammographie ist im Grunde nichts anderes als eine Röntgenaufnahme der weiblichen Brust. Das Mammographie-Screening-Programm lädt Frauen zwischen 50 und 60 Jahren alle zwei Jahre dazu ein, eine Krebsfrüherkennung durchführen zu lassen. Liegen in der Familie mehrere Fälle von Brustkrebs vor, sprich die Patientin zählt zur Risikogruppe, gibt es ein spezielles Screening-Programm, bei dem ab dem 25. Lebensjahr jedes Jahr eine Kernspintomographie, eine ärztliche Tastuntersuchung sowie eine Ultraschallaufnahme durchgeführt werden. Ab 40 Jahren sieht dieses Programm eine jährliche Mammographie vor.

Die Röntgenaufnahme wird an einem speziellen Gerät durchgeführt. Um möglichst detailreiche Aufnahmen zu machen, muss die Brust während des Screenings so flach wie möglich sein. Dazu wird sie zwischen zwei Platten flachgedrückt – was etwas schmerzhaft sein kann. Deshalb wird besonders jüngeren Frauen, die während ihrer Menstruation eine erhöhte Schmerzempfindlichkeit der Brüste aufweisen, empfohlen die Mammographie in der ersten Zyklushälfte durchführen zu lassen. Im Anschluss wird die Brust aus zwei Winkeln geröntgt. Die Grafik in unserem Video erklärt Ihnen nochmal bildlich, wie eine Mammographie abläuft und worauf Sie achten müssen.

Tripper: Symptome und Behandlung
Tripper: Symptome und Behandlung So wirst du es wieder los! 00:02:27
00:00 | 00:02:27

Wenn Sie sich noch für weitere Beiträge aus dem Bereich Gesundheit und Wohlfühlen interessieren, dann klicken Sie sich doch einfach durch unsere Video-Playlist.

Anzeige