MAKE-UP MAKE-UP

Make-up Kunst von 'The Skulltress': Schöner könnten Totenköpfe kaum sein

Dieses Make-up ist der Wahnsinn
Dieses Make-up ist der Wahnsinn Ausgefallene Totenkopf-Kunstwerke 00:00:44
00:00 | 00:00:44

Make-up-Artist 'The Skulltress' macht ihrem Namen alle Ehre

Vanessa Davis alias 'The Skulltress' ist nicht nur Visagistin, sondern auch eine bekannte Instagramerin und Künstlerin. Mit ihren fantasievoll geschminkten Totenköpfen hat sie ihren Namen zum Programm gemacht. Zu verdanken hat sie ihren Erfolg ihrer Kreativität und einer Halloweenparty, die für sie ein Flop zu werden drohte. 

Was das Kostüm nicht schafft, musste das Make-up eben rausreißen

Ihre Inspiration zu der schaurig schönen Schminkkunst? Kaum zu glauben: Ein Last-Minute-Kostüm für eine Halloweenparty im Oktober 2015. Weil sie keine Verkleidung in petto hatte, entschied sich die Make-up-Künstlerin dazu, ein aufwendiges Totenkopf-Make-up zu schminken. Ihre Devise: Was das Kostüm nicht schaffte, musste eben das Make-up rausreißen.

"Mich fasziniert es, wie Totenköpfe in der Mode, Kunst und in Tattoos interpretiert werden"

Dabei zauberte sie nicht irgendeine Totenkopfkreation: Mit bunten Verzierungen und Glitzer ließ sie das Gruselsymbol zur Kunst werden. Und das kam verdammt gut an: Den ganzen Abend wurde sie mit ihrem tollen Look fotografiert. ​

Das war auch der Beginn ihres Instagramaccounts. Sie spezialisierte sich darauf, Totenköpfe in den verschiedensten Varianten zu schminken. Mal sehr romantisiert, mal etwas gruseliger, mal mit Schmetterlingen, mal als Meerjungfrau – in allen Farben des Regenbogens. Es waren gerade Totenköpfe, die es ihr angetan haben. "Mich fasziniert es, wie Totenköpfe in der Mode, Kunst und in Tattoos interpretiert werden", verrät Vanessa Davis in einem Interview mit dem Online-Magazin 'Allure'. 

Jeden Tag lädt sie eine andere Variation hoch und begeistert so Hunderttausende Follower. Mit den richtigen Hashtags und der Aufmerksamkeit einer großen Schmink-Plattform gelang es ihr, ihre Anhängerschaft auf stolze 225.000 zu erhöhen. 

Seit 15 Jahren ist sie Visagistin und arbeitet neben ihrer Internetkarriere auch noch als Maskenbildnerin in der English National Opera.

Wie lange sie für einen Look braucht? Für ein Make-up, Fotografie, Bearbeitung und Hochladen braucht die 'Skulltress' zwischen sechs und zehn Stunden – je nachdem wie aufwendig das Gesicht werden soll. 

Falls Sie sich nun fragen, ob Vanessa Davis selbst ihr Make-up auch in der Öffentlichkeit trägt: Nein, tut sie nicht. "Menschen lieben Totenköpfe und finden sie etwas beängstigend und faszinierend, schließlich sind sie ja auch Teil unserer aller Körper", verrät sie.

Anzeige