ERZIEHUNG ERZIEHUNG

Maite Kelly verrät, wie man Job und Kinder vereinbaren kann

Maite Kelly bei der Aufzeichnung des großen Abschiedsspecials der WDR TV-Show Zimmer frei! auf dem Produktionsgelände Bocklemünd. Köln, 21.09.2016 Foto:xP.xMertensx/xFuturexImageMaite Kelly at the Recording the grand  the WDR TV Show Room free on the
Maite Kelly plaudert aus dem Nähkästchen. © imago/Future Image, imago stock&people

Maite Kelly ist zurück aus der Babypause

Sängerin, Kinderbuchautorin und Modedesignerin Maite Kelly ist zurück aus der Babypause. 'Sieben Leben für dich' heißt ihr neues Album und erzählt vor allem von der Liebe. Die wichtigste Botschaft ihrer Liebe ist, dass es sehr viele Arten von Liebe gibt: Die Liebe zu ihrem Mann, zu ihren Eltern aber vor allem die Liebe zu ihren Kinder. Seit 2014 ist Maite dreifache Mutter und wie sie es schafft, Familie und Karriere unter einen Hut zu bekommen, hat sie uns im Interview mit Frauenzimmer.de erzählt.

Nach der Geburt ihrer dritten Tochter Solène hat Maite Kelly eigentlich gar nicht aufgehört zu arbeiten - sie habe nämlich das große Glück, dass der Großteil ihrer Arbeit auch von Zuhause aus erledigt werden kann. So konnte sie neben dem Windelwechseln an ihren Texten für das Album und dem Kinderbuch 'Die kleine Hummel Bommel 2' arbeiten. Jetzt, wo ihre kleinste Tochter auch in den Kindergarten geht, kann sich die Sängerin wieder mehr auf Außentermine konzentrieren. "Sie geht jetzt in den Kindergarten, wie eine Große. Und ich merke auch, wenn ich ein paar Tage oder Nächte weg bin, ist das nicht so schlimm. Ich hab jetzt eine heiße Phase und das wissen die Kinder. Es gibt bei uns die Regel, dass ich nicht länger als drei Tage weg bin und das geht jetzt noch zwei Wochen", erzählt die 36-Jährige.

Trotz ihrer Außentermine und Verpflichtungen ist ihr ein gemeinsames Familienleben sehr wichtig: "Die Kinder haben ja auch ihre Schule. Das ist ja auch möglich heutzutage. Im Moment ist die Regel, dass ich maximal drei Tage weg bin, aber das kann man auch verlängern auf vier. Und meistens reist der Papa dann auch nach. Das ist alles eine Frage, wie man das plant und wir machen das gemeinsam sehr gut." Zudem bekommt die Familie noch Unterstützung von Ersatz-Oma Andre, die seit drei Jahren zur Familie gehört. So haben die Kinder immer eine beständige Bezugsperson um sich herum, die sie auch mal von der Schule abholt.

Maite Kellys Tipp für alle Working-Moms

Für alle Working-Moms hat Maite außerdem noch einen ganz heißen Tipp, wie man entspannt in den Tag startet: "Mein Geheimnis ist: Der meiste Streit fängt morgens an wegen der Kleidung. Anziehen ist ein großes Thema. Wenn die Kinder morgens müde sind und aufwachen müssen, wollen sie nicht entscheiden, was sie anziehen und wir schauen jeden Abend vorher nach. Nach dem Zähneputzen wird gemeinsam ausgesucht, was am nächsten Tag angezogen wird. Wir gucken nach, was am nächsten Tag für ein Wetter ist und dann legen wir die Kleider auf den Boden. Sobald sie morgens aufgewacht sind, ziehen sie sich selber an und das machen die von alleine. Und das gibt kein Drama. Es ist unglaublich, wie viel Zeit man dadurch spart und wie viele Nerven. Und ich war deswegen auch nie spät dran."

Rituale sind laut der Sängerin unglaublich wichtig für die Kinder und ihre Töchter wissen das auch sehr zu schätzen. Was es unbedingt zu vermeiden gilt: Streit am frühen Morgen. Denn wenn man sich schon morgens wegen banalen Sachen streitet, dann ziehe sich das durch den gesamten Tag, weil die Kinder dann emotional dicht machen, erzählt die 36-Jährige weiter. Neben den Ritualen ist Maite Kelly aber auch die Erziehung wichtig: "Am meisten versuche ich den Kindern, Zuversicht mitzugeben. Damit sie Vertrauen haben in das Leben, Vertrauen in sich haben und Vertrauen auch in ihr Bauchgefühl. Zuversicht ist sehr wichtig, damit sie wissen, dass sie genauso gewollt sind, wie sie sind." Außerdem sei es sehr wichtig, die Kinder niemals zu vergleichen und jeden als ein Individuum zu sehen. Jede ihrer Töchter habe ein eigenes Wesen und ticke anders und das sollte man jede Minute im Leben beachten. 

Anzeige