SELBERMACHEN SELBERMACHEN

Magneten selbst gestalten - Fotomagnet zum Nachbasteln

Süße Fotomagneten selbst gemacht
Süße Fotomagneten selbst gemacht Die perfekte Geschenkidee 00:02:50
00:00 | 00:02:50

Schöne Fotomagneten ganz einfach selber machen

Fotomagneten sind beliebt! Sie sind Unikate und deshalb auch eine tolle Geschenkidee. Lässt man die Magneten von einem Profi machen, etwa bei Internetanbietern, können schnell hohe Kosten entstehen.

Nina Moghaddam zeigt, wie Sie Ihren Geldbeutel schonen und die süßen Fotomagneten zu Hause ganz einfach selber machen könnt! Die Materialien hat man teilweise zu Hause, den Rest gibt es oft günstig im Bastelladen.

Diese Dinge werden benötigt

Ausgedruckte Fotos in passendem Format

Glassteinchen

Bleistift

Paperpatch-Kleber

Pinsel

Kleine Magneten

Sekundenkleber

Schere

So funktioniert's

1. Das Glassteinchen wird auf das Foto gelegt und mit dem Bleistift rundherum nachgezeichnet. Nun das Foto an der Linie ausschneiden.

2. Mit dem Pinsel den Paperpatch-Kleber auf die flache Seite des Glassteinchens auftragen und das ausgeschnittene Foto darauf legen. Es dürfen keine unschönen Luftbläschen entstehen!

3. Wenn die Steinchen gut trocken sind, den Sekundenkleber vorsichtig auf eine Seite des Magneten auftragen und auf die Rückseite des Glassteinchens setzen.

Sobald alles gut getrocknet ist, kann der Magnet am Kühlschrank angebracht oder verschenkt werden. Über so ein persönliches Geschenk wird sich sicher jeder freuen.

Im Video zeigt Nina Moghaddam noch mal alle Schritte ganz detailliert. Viel Spaß beim Nachmachen.

Anzeige