SCHWANGERSCHAFT SCHWANGERSCHAFT

Mädchen oder Junge? Babys Geschlecht beeinflussen

Bestimmt die Unterwäsche das Geschlecht?
Bestimmt die Unterwäsche das Geschlecht? Schwangerschaftsmythen: Was ist wirklich dran? 00:03:07
00:00 | 00:03:07

Ernährung und Timing beeinflussen das Geschlecht

Junge oder Mädchen? Oft wünschen sich Frauen, das Geschlecht ihres Nachwuchses vor der Schwangerschaft beeinflussen zu können. Wissenschaftler der Universität Maastricht haben 2012 in einer Studie herausgefunden, dass man mit gezielter Ernährung und dem richtigen Timing das Geschlecht eines Babys beeinflussen kann.

Mädchen oder Junge? Babys Geschlecht beeinflussen
Kann man das Geschlecht des Kindes beeinflussen? © Alicia Shields

Schon seit jeher versuchen Menschen, mit zum Teil sehr skurrilen Ritualen, akrobatischen Stellungen und anderen fragwürdigen Techniken zu beeinflussen, ob sie einen Jungen oder ein Mädchen bekommen. Im 18. Jahrhundert galt es zum Beispiel als Geheimtipp, während des Beischlafs den linken Hoden abzubinden, um einen Jungen zu zeugen. Heute weiß man es etwas besser.

Bei der Fünf-Jahres-Studie wurden 172 westeuropäische Frauen im Alter zwischen 23 und 42 Jahren getestet. Alle getesteten Frauen haben vorab Jungen bekommen, obwohl sie auf ein Mädchen gehofft hatten. Während der Untersuchung sollten die getesteten Frauen eine spezielle Diät halten. Obwohl viele Frauen die Untersuchung wegen der strengen Diät frühzeitig abgebrochen haben, endete die Studie mit einer erstaunlichen Erfolgsquote von fast 80 Prozent. Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass sowohl die Ernährungs- als auch die Timing-Methode die Wahrscheinlichkeit, ein Mädchen zu bekommen, erheblich erhöhen können.

Eine weitere relativ sichere Methoder ist das Planen des Geschlechts mit dem chinesischen Empfängniskalenders. In unserem Artikel erfahren Sie mehr.

Anzeige