LIEBE LIEBE

Lustige Männer: Sind Typen mit Humor die besseren Partner?

Birgit Ehrenberg
Birgit Ehrenberg schreibt jede Woche über die Liebe

Wie stellen Sie sich Ihren Traummann vor?

Wie oft wohl reden Frauen in ihrem Leben mit ihren Freundinnen darüber, was einen Traummann ausmacht, wie sie sich ihren Traummann vorstellen? Das ist eine nie endende Geschichte mit Motiven, die immer wiederkehren.

Von Birgit Ehrenberg

Die Fähigkeit zur Treue zum Beispiel – die wird oft diskutiert und hoch gehalten, das hängt auch im Einzelfall davon ab, welche Erfahrungen eine Frau gerade mit Treue bzw. mit Untreue gemacht hat. Dann ist immer wieder von Großzügigkeit die Rede, eine erhebliche Qualität, die einen Mann auszeichnet, vor allem dann, wenn man mit einem Geizkragen zusammen war oder ist.

Ein Leuchtstern, der dauerhaft und besonders hell blinkt, ist, dass ein guter Mann ein lustiger Mann sein muss. Dieser Stern leuchtet in einem Universum, wo es eben um Entscheidendes geht, nämlich darum, ob eine Frau sich vorstellen kann, mit einem Mann ein Leben lang zusammen zu sein. Diese Gleichung stelle ich hier auf: Der Traummann – das ist definitiv der Mann für gute und schlechte Zeiten, der Mann bis zum Ende aller Tage, einer, mit dem man es aushalten kann und will.

Was ist dran an der Lustigkeit, dass sie einen Mann dazu prädestiniert, einer Frau über Jahrzehnte ein guter Partner zu sein? Zunächst will ich erklären, was ich unter Lustigkeit verstehe. Ich meine natürlich nicht die Fähigkeit, dumme Witze zu reißen oder Zoten von sich zu geben. Ich meine keinen Zynismus und auch keinen Sarkasmus.

Ich meine einen ausgesucht feinen Humor, der aus einem klugen Kopf und einem warmen Herzen kommt. Ich meine vor allen aber Ironie, diese wunderbare Begabung, Dinge aus der Distanz zu betrachten, die Welt und vor allem sich selbst (!) nicht so ernst zu nehmen.

Das ist der springende Punkt. Männer, die sich selbst sehr ernst nehmen, haben selten Humor. Sie betreiben fortwährend Nabelschau, man muss als Frau um sie kreisen und kreisen, man muss fortwährend ihr Ego kitzeln.

Welche ist die wichtigste Eigenschaft eines Mannes?

Wenn man dann selbst einmal Unterstützung braucht, sieht es meistens düster aus, weil der Mann irgendwie immer etwas an der Backe hat. Und das, was er an der Backe hat, das ist total wichtig, mit sogenanntem 'Bierernst' betrachtet er sich und alles, was ihn angeht.

Ist er einmal gnädig und wendet sich der Frau zu, tut er das auch mit Ernst, kein Wunder: Sein zweiter Name ist schließlich 'Ernst'. Doch mit dem Ernst hilft er einem nicht weiter. Der Ernst überschwappt das Leben der Frau, macht die Dinge schlimmer als sie sind, viel schlimmer.

Ein Mann dagegen, der Humor hat, bringt einen weiter. Er schafft es, dass man die Sorgen aus der Distanz sehen kann, er nimmt einen herzhaft in den Arm, er vermittelt einem dieses einzigartig herrliche Gefühl: Alles ist gut, ohne dass man sich 'abgebügelt' fühlt.

Nun kann man einwenden, dass auch ein sehr ernster Mann einem dieses Gefühl vermitteln kann. Für meinen Geschmack nicht. Dieser Bierernst ist kein Ausdruck von der Bereitschaft, Verantwortung tragen zu wollen für die Frau, er ist kein Zeichen für innere Stärke, die sich nach außen hin in einer starken Schulter manifestiert. Ernst zieht einen runter.

Der humorvolle Mann erhebt einen dagegen, er korrigiert die eigene negative Perspektive in dem Sinne, dass er Mut und Zuversicht ausstrahlt. Er tröstet einen, wie man ein Kind tröstet: Alles halb so schlimm, schau mal! Es blutet schon nicht mehr! Und dann macht er einen Witz.

Das braucht man doch als Frau! Sofort ziehen die schwarzen Wolken weg, die Seelensonne geht wieder auf.

Und dann bricht man gemeinsam mit dem Mann in Lachen aus, in ein befreiendes Lachen. Man lacht über sich selbst, über das Leben, über die Sorgen, die man sich gemacht hat. Und man freut sich, dass man einander hat, man weiß wieder, dass das der Kern des Daseins ist: Diese fröhliche und herzerfrischende Liebe, diese Lebenslust.

Ein lustiger Mann, das ist eben jemand, der das Leben liebt und diese Lebenslust auf einen überträgt. Das ist Liebe leicht gemacht, wie sie im Buche steht. Und damit würde ich den Humor auf der Agenda der Eigenschaften, die ein Traummann haben muss, ganz entschieden nach oben setzen. Eigentlich muss man darüber auch gar nicht mehr mit seinen Freundinnen diskutieren. Oder?

Eure Birgit

Anzeige