LEBEN LEBEN

#LikeAGirl-Kampagne von 'Always': Neuer Spot ermutigt Mädchen zum Sport

SO ermutigt 'Always' Mädchen zum Sport
SO ermutigt 'Always' Mädchen zum Sport #LikeAGirl-Kampagne 00:01:01
00:00 | 00:01:01

"Mädels, hört nicht auf mit eurem Sport!"

„Du machst das wie ein Mädchen“ oder „Jungs können das einfach viel besser.“ Sätze, die sicher schon jede junge Frau in ihrem Leben gehört hat - besonders im Zusammenhang mit Sport. Kein Wunder also, dass laut Studie 41 Prozent der Mädchen am Ende der Pubertät den Sport an den Nagel hängen. Mit dem neuesten Spot ihrer Kampagne #LikeAGirl will 'Always' dagegen ankämpfen. Die Botschaft: "Mädels, hört nicht auf mit eurem Sport!"

‘Always‘ hat insgesamt über 1.000 Mädchen zwischen 16 und 24 Jahren in Deutschland befragt. Das traurige Ergebnis der 'Confidence-and-Puberty-Wave-IV‘-Studie: Fast die Hälfte der Mädchen hörte mit 17 Jahren mit dem Sport auf. Die Gründe? Knapp jede Zweite fühlte sich von der Gesellschaft eingeschränkt oder nicht zum Sport ermutigt. Sogar sieben von zehn Sport-Aussteigerinnen glaubten, dass sie im Sport nichts verloren hätten. Genau dieses Verständnis möchte 'Always' ändern. Aber warum ist der Firma so wichtig, dass Mädchen weiter Sport machen?

Mehr Selbstbewusstsein in der Pubertät

Regelmäßiger Sport stärkt das Selbstbewusstsein von Mädchen maßgeblich - das ergaben schon Dutzende Studien. Und gerade das Vertrauen in sich selbst ist während der Pubertät super wichtig. Auch 51 Prozent der Mädchen in der 'Always'-Umfrage gaben an, dass Selbstvertrauen - neben Teamwork und dem Zugehörigkeitsgefühl - einer der wichtigsten Vorteile des Sporttreibens ist.

In dem neuen #LikeAGirl-Video, das 'Always‘ zusammen mit der Dokumentarfilmerin Nanette Burstein gedreht hat, berichten Mädchen über ihre Erfahrungen im Sport. Im Video sehen Sie, welche Herausforderungen sie erlebt haben oder was ihnen beim Durchhalten geholfen hat.

Anzeige