LEBEN LEBEN

#LikeAGirl-Kampagne: 'Always' kämpft gegen weibliche Stereotype an

#LikeAGirl: 'Always' will weibliche Vorurteile bekämpfen

Wann ist die Aussage "Wie ein Mädchen" eigentlich zu einer Beleidigung geworden? Mit ihrer Kampagne #LikeAGirl will 'Always' gegen die Entstehung von negativen weiblichen Stereotypen ankämpfen.

#LikeAGirl Kampagne von 'Always'
Das Experiment zeigt, dass die Aussage "Wie ein Mädchen" eine Beleidigung geworden ist.

Selten schafft es eine Werbung, die Menschen zu berühren und zum Nachdenken anzuregen. Doch bei dem neuen Clip des Bindenherstellers 'Always' ist genau dies der Fall. Genau wie 'Dove' mit ihrer Kampagne 'Real Beauty', will nun auch 'Always' mit ihren Werbeclip Frauen zu mehr Selbstbewusstsein verhelfen.

In dem dreiminütigen Video bittet Dokumentarfilmerin und Fotografin Lauren Greenfield zunächst erwachsene Männer und Frauen bestimmte Situationen nachzustellen wie z.B. "lauf wie ein Mädchen" oder "kämpfe wie ein Mädchen". Das Resultat ist eine klischeebehaftete und alberne Darbietung. Die jeweiligen Tätigkeiten werden sowohl von Frauen als auch von Männern sehr überspitzt und "mädchenhaft" dargestellt. "Oh nein, meine Haare…", hört man eine Teilnehmerin rufen, während sie tollpatschig vor der Kamera herum hampelt. Das Ergebnis zeigt, dass der Ausdruck "Wie ein Mädchen" für die meisten einfach "schlecht" bedeutet.

Erst im zweiten Teil wird die Botschaft der Kampagne deutlich: Nun fordert Greenfield junge Mädchen im Alter zwischen acht und zehn Jahren auf, wie Mädchen zu laufen, zu werfen oder zu kämpfen.

Überraschenderweise zeigt sich nun ein völlig anderes Bild: Die jungen Mädchen laufen wie Sprinterinnen los, werfen so weit sie können und kämpfen wie Löwinnen.

"Warum können wir nicht wie Mädchen laufen und trotzdem das Rennen gewinnen?"

Kinder verbinden mit der Aussage "Wie ein Mädchen" nämlich nichts Negatives. Doch während des Erwachsenwerdens wird ihnen von der Gesellschaft suggeriert, dass Mädchen bestimmte Tätigkeiten schlechter ausführen können als Jungs.

Dagegen will 'Always' mit der „#LikeAGirl-Kampagne vorgehen und dafür sorgen, dass der Ausdruck "like a girl" nicht mehr negativ behaftet ist, sondern für Stärke, Selbstvertrauen und Kraft steht. Zurecht wird am Ende des Videos gefragt: "Warum können wir nicht wie Mädchen laufen und trotzdem das Rennen gewinnen?"

Anzeige