Liebeshoroskop: Sternzeichen Steinbock & Liebe

So liebt der Steinbock

Es dauert seine Zeit, bis der Steinbock in der Liebe warmgelaufen ist. Seine eher kühle Natur und seine Ernsthaftigkeit verhindern es, dass er sich hitzig oder temperamentvoll in eine Beziehung stürzt.

Anzeige

Das Liebesleben der Steinbockfrau

Die große Vorsicht und Zurückhaltung gilt für alle Bereiche seines Lebens. Ehe er sich öffnet, muss der Steinbockgeborene sich in einer Partnerschaft erst so richtig wohl und aufgehoben fühlen. Dann wird er sich auch beim Liebesspiel selbstlos und geduldig seinem Partner widmen.

Sie ist gerne alleine, ohne sich dabei zu langweilen. Ist sie aber mit dem richtigen Partner zusammen und in Stimmung für ein Liebesspiel, dann lässt sie sich auch gerne mal entflammen und übernimmt die Führung.

Sie ist eine ausdauernde Liebhaberin und erwartet dieses Stehvermögen auch von ihrem Partner. Ihr Motto lautet: Je länger, je lieber... Und beim endlosen Sexspiel lässt sie auch endlich mal ihre Maske fallen, und wandelt sich von einer kalt erscheinenden Person in einen Vulkan der Leidenschaft!

Der Steinbockmann ist der Liebhaber, der seine Partnerin in einem kuscheligen Bett oder auf dem weichen Bärenfell vor dem Kamin verführt. Er mag es gerne bequem und strengt sich nicht unbedingt übermäßig an, um eine Frau ins Bett zu bekommen.

Er findet, dass er einiges zu bieten hat, und dass die Frauen dies auch schätzen sollten. Wenn eine Partnerin ihm auf halben Weg entgegenkommt und sich begeistert und willig in seine Arme sinken lässt, dann macht sie damit den Steinbock zu einem glücklichen Mann!


Der Steinbockmann ist der Liebhaber, der seine Partnerin in einem kuscheligen Bett oder auf dem weichen Bärenfell vor dem Kamin verführt. Er mag es gerne bequem und strengt sich nicht unbedingt übermäßig an, um eine Frau ins Bett zu bekommen.

Er findet, dass er einiges zu bieten hat, und dass die Frauen dies auch schätzen sollten. Wenn eine Partnerin ihm auf halben Weg entgegenkommt und sich begeistert und willig in seine Arme sinken lässt, dann macht sie damit den Steinbock zu einem glücklichen Mann!


Streicheln am ganzen Körper erregt den Steinbockmann mehr als alles andere, und er liebt es besonders, die Brüste seiner Partnerin zu spüren. Sein weibliches Pendant reagiert besonders entflammt, wenn man sie in die Kniekehlen oder auf den Nabel küsst, oder wenn er die Innenseiten ihrer Schenkel liebkost.

Es ist nicht leicht, einen Steinbock-Geborenen von sich zu überzeugen. Wer es dennoch versuchen möchte, sollte sein ganzes Repertoire an Verführungskunst einsetzen.

Man sollte den ersten gemeinsamen Abend ganz im Sinne der Erotik planen, sich lustbetont und sinnlich zeigen und dem Steinbock damit das Signal geben, dass er zum Eroberungszug ansetzen kann.

Er nimmt es einem auch nicht übel, wenn man ihn damit überrascht, dass man - ganz allein für ihn - eine luxuriöse Hotelsuite für die erste gemeinsame Nacht angemietet hat...

Steinböcke mögen ein angenehmes Zuhause mit Rückzugsmöglichkeiten. Man sollte ihm also einigen Freiraum lassen und für ihn eine angenehme und entspannende Atmosphäre schaffen.

Dramatische Auftritte und allzu viel Temperament schätzt er gar nicht, er bevorzugt Partner mit kühlerem und ruhigerem Naturell, der auch in der Öffentlichkeit eine gute Figur macht.