Liebeshoroskop: Sternzeichen Skorpion und Liebe

Paar küsst sich
Der Skorpion ist sehr leidenschaftlich. So liebt er auch. © Getty Images/iStockphoto, AND-ONE

So liebt der Skorpion

Halbe Sachen gibt es für den Skorpion kaum: Er ist ein leidenschaftlicher, gefühlvoller und explosiver Liebhaber.

Anzeige

Wenn er Sex will, dann hält er sich nicht lange mit unwichtigen Kleinigkeiten wie einem Vorspiel auf. Er ist leicht erregt, und gibt sich gerne einem ausgedehnten Liebesakt hin.

Manche zarter besaiteten Sternzeichen finden das energische Vorgehen des Skorpions in Sachen Sex möglicherweise etwas abschreckend, aber der Skorpion weiß eben genau, was er will, und was ihm in der Liebe gut tut!

Das Liebesleben der Skorpionfrau

Mit reinem Blümchensex kommt man bei der Skorpionfrau nicht sehr weit. Sie kann und will den Sex bis zur Extaste genießen, und möchte, dass ihr Partner das ebenso erlebt. Kein anderes Sternzeichen ist so sinnlich und erotisch, dabei aber gleichzeitig anspruchsvoll.

Der Mann, der es mit ihr aufnimmt, sollte der Skorpionin ebenbürtig sein. Wenn ein Mann sie erregt, dann zeigt sie es ihm deutlich, und heizt damit auch seine Leidenschaft weiter an.

Ist ihr Interesse an einem Mann geweckt, wird sie ihn verfolgen und verführen... ein Nein lässt sie nicht gelten! Beim Liebesspiel diktiert sie dem Partner ihre Wünsche, und wenn die erfüllt werden, wird sie ihm eine unvergessliche Nacht bereiten.

Das Liebesleben des Skorpionmannes

Eine Liebesnacht mit dem Skorpionmann wird für seine Auserwählte ein unvergessliches Vergnügen sein. Er spielt nicht lange herum, sondern geht gleich auf sein Ziel los.

Dabei ist er äußerst sexy und lustbetont, sein unbeherrschbares Verlangen reißt auch seine Partnerin mit in einen Strudel der höchsten Wonne. Dabei geht es nicht unbedingt zimperlich zu, Hemmungen oder Prüderie lässt der Skorpionmann nicht gelten.

Stattdessen liebkost und küsst er seine Partnerin feurig und unbändig, und sie sollte sich nicht wundern, wenn ab und zu mal ein Liebesbiss darunter ist, und sie am Ende ein paar blaue Flecken hat...

Erogene Zonen

Bei den Skorpiongeborenen sind die Genitalien die empfindsamsten Körperteile. Schon die leichtesten Berührungen, ein zartes Streichen oder ein flüchtiges Reiben an den entsprechenden Stellen können beide - Skorpionmann und Skorpionfrau - in höchste Erregung versetzen.

Das erste Date

Die Dramatik von Liebe, Schmerz und Tod liegt dem Skorpion im Blut, ein Opernbesuch, bei dem große Gefühle und starke Leidenschaft die Hauptrolle spielen, sind deshalb der geeignete Ort für ein erstes Rendezvous.

Ein interessierter Flirtpartner sollte bei diesem Treffen versuchen, die tiefsten Geheimnisse des Skorpions zu ergründen und ihm so zu zeigen, dass er wirklich an ihm interessiert ist.

Wenn man ihm beim intensiven Gespräch tief in die Augen schaut und sich selbst dabei berührt, regt man seine erotischen Sinnen an. Bald wird die Luft knistert und die Spannung ins Unerträgliche steigen... nach solch einem Treffen wird der Skorpion sicher bald wieder anrufen!

Die Dauerbeziehung

Wenn man sich einen Skorpion ausgesucht hat, dann mag man keine oberflächlichen Beziehungen und hat sich auch mit dem Absolutheitsanspruch dieses Sternzeichens sicherlich schon längst angefreundet.

Nicht? Dann wird es kritisch, denn der Skorpion ist leidenschaftlich eifersüchtig! Was man da tun kann? Ganz sein Vertrauen gewinnen und ihm jeden Tag seine volle Aufmerksamkeit schenken!

Es ist jedenfalls nicht leicht, diesen Individualisten für immer an sich zu binden. Ein wichtiger Beziehungsfaktor sind dabei gemeinsame Kinder, denn der Skorpion ist ein sehr verantwortungsvoller Mensch und würde für das Wohl seiner Sprösslinge sogar eine angeschlagene Ehe aufrecht erhalten.