HOROSKOP HOROSKOP

Liebeshoroskop: Sternzeichen Jungfrau und Liebe

So liebt die Jungfrau
Das Liebeshoroskop für Jungfrau-Geborene

So liebt die Jungfrau

Jungfrauen sind im Leben wie in der Liebe eher der kühle, züchtige Typ. Sie mögen Sex, haben aber immer das Gefühl, dass sie etwas Unreines tun. Deshalb stehen Gefühl und Wärme bei ihnen erst an zweiter Stelle.

Das bedeutet bei weitem nicht, sie wären schlechte Liebhaber - im Gegenteil! Technisch gesehen sind die Jungfrauen wahre Meister im Liebesspiel! Doch spielt bei ihnen mehr der Kopf als das Herz eine Rolle, viele Jungfrauen planen einen Liebesakt gerne im voraus, halten sich mit dem Ausdruck ihrer Gefühle aber sehr zurück.

Das Liebesleben der weiblichen Jungfrau

Sex ist für die Jungfrau-Frau eine normale Angelegenheit, und sie mag es nicht, wenn man zuviel Aufhebens darum macht. Sie ist stark über den Verstand geprägt, genießt es zwar sehr, mit einem Mann zu schlafen, wird sich aber dadurch nicht zu übertriebener Gefühlsduselei hinreißen lassen.

Der Mann, der sich mit der Jungfrau einlässt, wird voll auf seine Kosten kommen - wenn er sich auf ihre Spielregeln einlässt: Sie trifft sich gerne in ihrer eigenen Wohnung und liebt es häufig, vor dem Sex mit ihrem Partner gemeinsam zu duschen oder zu baden.

Ist man so für das Liebesspiel vorbereitet, dann kann der Partner der Jungfrau nun alles mit ihr anstellen - solange seine Wünsche in annehmbaren Grenzen bleiben!

Das Liebesleben der männlichen Jungfrau

Er strahlt unterkühlte Erotik aus, ist aber zu schüchtern, um den Anfang zu machen. Sind Sie am Jungrau-Mann interessiert, dann erweckt eine Frau besonders mit folgenden Eigenschaften sein Interesse: Pünktlichkeit, Haltung und gutes Benehmen.

Hat er sich dann für eine Liebste erwärmt, begeistert er sie mit Technik - denn er kennt sich mit der weiblichen Anatomie gut aus und weiß, was Frauen erregt. Sein Vorspiel ist methodisch, wirkt fast einstudiert: Vulgäre Leidenschaft oder sogar zudringliches Verhalten gibt es bei ihm nicht.

Erogene Zonen

Die heißeste Körperzone bei den Jungfrauen ist - der Bauch! Sie genießen es sehr, wenn man sie zärtlich zwischen Unterleib und Brust berührt, streichelt oder liebkost.

Auch den Bauchnabel sollte man bei den erotischen Erkundungen mit Zunge oder Fingern nicht außer acht lassen. Da die Jungfrau sehr auf Reinlichkeit bedacht ist, kann man sie außerdem mit Wasserspielen jeder Art, zum Beispiel mit sinnlichen Schwamm-Massagen im Schaumbad, um den Verstand bringen.

Das erste Date

Ein konventionelles Rendezvous, zum Beispiel in einem Café, behagt den Jungfrauen am meisten, denn sie lieben intelligente Menschen, mit denen sie sich austauschen und angeregt plaudern können. Der geistige Austausch ist den Jungfrauen sogar wichtiger als der Gedanke an Sex.

Will man beim ersten Date punkten, sollte man ordentlich und schlicht gekleidet kommen - denn nichts hasst die Jungfrau mehr, als mit dem Partner unangenehm aufzufallen. Wer dagegen die Benimmregeln der alten Schule beherrscht, der liegt hier genau richtig!

Die Dauerbeziehung

Ist man länger mit einer Jungfrau zusammen, dann besteht die Gefahr, dass diese den Partner eher als praktisches Inventar betrachtet und ihm nicht mehr unbedingt die nötige Aufmerksamkeit widmet. Dass Gefühle nach einer Weile etwas abflauen, stört dieses Sternzeichen nicht besonders, sondern es wird einfach als Tatsache akzeptiert.

Möchte man die Beziehung zu einer Jungfrau lebendig erhalten, dann sollte man auf kulturelle Erlebnisse und intelligente Gespräche setzen. Denn diese liebt die Jungfrau besonders, und bei einem Besuch im Theater oder einem Museumsbesuch wird auch ihr erotisches Interesse wieder geweckt.

Anzeige