LEIDENSCHAFT LEIDENSCHAFT

Liebesgeständnisse: Eine Nacht, die ich nie vergessen werde

Erotisches Liebesgeständnis aus dem Urlaub
Liebesgeständnis: Eine Frau über die Nacht ihres Lebens © picture alliance / Bildagentur-o, .

Liebesgeständnisse: Die Nacht meines Lebens!

Sylvia (38), Marketing-Managerin: Die Nacht, in der ich beschloss, erwachsen zu werden

Vor einigen Jahren fuhr ich mit meinen besten Freundinnen in ein Ferienhaus auf Ibiza: Sieben Frauen, alle ehrgeizig, erfolgreich im Beruf – und lebenslustige Singles! Wir hatten uns bei der Arbeit kennen gelernt und verbrachten fast unsere gesamte Freizeit zusammen. Auch in diesem Urlaub hatten wir uns vorgenommen: Wir wollten Spaß haben! Also feierten wir täglich Partys bis in die frühen Morgenstunden und verschliefen die Tage... Wir hatten uns, genug Geld, ein schönes Leben... alles schien perfekt!

An unserem vorletzten Abend beschlossen wir, uns für ein paar Stunden zu trennen. Jede der sieben Frauen zog alleine los, jede in eine andere Bar oder Disco. In dieser Nacht trudelten wir Freundinnen nach und nach wieder im Ferienhaus ein – und jede hatte einen Mann dabei! Meine Freundin Denise verzog sich mit einem feurigen Italiener auf die Dachterrasse des Hauses... Sie dachten, sie wären ungestört, aber wir hörten sie durch das ganze Haus. Morgens gegen drei kam Isabel mit einem Franzosen ins Haus - beide paniert wie die Schnitzel! Sie hatten sich stundenlang am Strand geliebt...

Und ich selbst hatte den schönsten Mann der Welt in meinem Bett: Einen Schweden, hünenhaft groß, blond, mit blauen Augen und sehr starken Armen... Verliebt war ich nicht in ihn, aber der Sex war phantastisch! Er war verrückt nach mir, und die Nacht nahm kein Ende...

Weiterlesen: Mein Entschluss, erwachsen zu werden!

Mein Entschluss, erwachsen zu werden!

Am nächsten Mittag waren unsere Liebhaber gegangen, und wir Mädels trafen uns beim späten Frühstück auf der sonnigen Terrasse. Nach außen sah alles aus wie immer: Wir waren todmüde, aber happy.

Nur schade, dass wir am nächsten Tag abreisen mussten! Was meine Freundinnen damals allerdings nicht ahnten, war, dass ich in jener Nacht einen Entschluss gefasst hatte: Ich habe neben meinem bildschönen Schweden gelegen, ihm beim Schlafen zugesehen, und über mein Leben nachgedacht: Ich war - wie meine Freundinnen auch - Ende 20. Mein Leben bestand aus Arbeit, viel Sex und wilden Partys! Für viele ein Traum, und auch ich hatte bislang das Leben in vollen Zügen genossen! Aber jetzt, nach dieser Nacht, fragte ich mich: Soll das immer so weitergehen? Und die Antwort war ein klares Nein!

Ein paar Wochen später fuhr ich noch einmal ein paar Tage alleine weg, in die Bretagne. Meine Freunde meinten, ich wäre depressiv. Aber sie irrten sich: Ich war nur nachdenklich. Die Nacht auf Ibiza tat ihre Wirkung. Ich hatte in dieser Nacht beschlossen, erwachsen zu werden, Schluss zu machen mit dem freizügigen Leben und ständig wechselnden Sexualpartnern! Ich war bereit für etwas Festes, eine richtige Beziehung, vielleicht Familie! Ein Gedanke, der mir bis dahin eher fremd gewesen war.

Zurück in Deutschland fanden mich meine Freunde verändert vor: Sensibler, ruhiger, zurückgezogener. Ich ging zurück an meine geliebte Arbeit - und da stand er vor mir: Daniel, der Mann meines Lebens! In diesem Sommer habe ich ihn gefunden und seitdem nur noch Augen für ihn! Wir sind inzwischen verheiratet und haben zwei entzückende Kinder. Und ich fühle mich seit jener Nacht endlich erwachsen.

Weitere Liebesgeständnisse finden Sie in den Links unter diesem Text.

Anzeige