Birgit Ehrenberg

Die Kolumne von Birgit Ehrenberg

Die Expertin für Liebe und Leidenschaft
Empfinden Sie Sex-Geräusche Ihrer Nachbarn als störend? Birgit Ehrenberg lässt sich davon inspirieren.
Bildquelle: iStockphoto

Sex-Geräusche: Hören Sie Ihre Nachbarn stöhnen?

Eine meiner liebsten Freundinnen ist gerade in ein ehrenwertes Haus umgezogen. Dort wohnt eine andere sehr liebe Freundin von mir. Die beiden verstehen sich gut, wir haben schon den einen oder anderen Abend zu dritt verbracht und viel gelacht. Bis die Sache mit den Sex-Geräuschen kam.

In einem Punkt sind diese beiden Frauen allerdings grundverschieden, sie würden sich über diesen Punkt ordentlich in die Haare kriegen, wenn wir das Thema anschneiden würden. Bis jetzt habe ich das tunlichst vermieden. Es geht um Sex-Geräusche. Meine eine Freundin, die neu ins Haus gezogen ist, produziert mit ihrem Freund reichlich Geräusche beim Sex. Ächzen, stöhnen, keuchen, schreien. Das ganze Programm.

Meine andere Freundin ist von so etwas fürchterlich genervt, sie hat mir erzählt, dass sie einmal sexuell aktive Nachbarn hatte, die laute Sex-Geräusche von sich gegeben haben. Sie war sauer und hat sich bei der Hausverwaltung beschwert. Die drohten ihr Rausschmiss.

Was tun, wenn die Nachbarn laut stöhnen?

Nun sitze ich in dieser Sache echt zwischen den Stühlen. Dummerweise habe ich nämlich meiner Sex-Geräusche-Freundin erzählt, dass sie in ein Haus zieht, in dem eine Freundin von mir ihre Nachbarin sein wird, die Sex-Geräusche hasst. Ich mache mir Sorgen um das herrliche Sexleben meiner Sex-Geräusche-Freundin. Die traut sich nämlich nicht mehr. Die schickt ihren Freund weg, wenn er Sex will, weil sie Angst davor hat, dass meine andere Freundin sich bei der Hausverwaltung beschwert. Und dass sie dann mit ihrem Freund auf der Straße sitzt. Keine Wohnung, erst recht keinen Sex mehr, geschweige denn, welchen mit lauten Geräuschen. Stumm in die Büsche schlagen heißt es dann.

Ich frage mich, warum manche Menschen derart ausflippen, wenn es in der Nachbarschaft ein wenig lauter zugeht beim Sex. Ich habe da eine Theorie. Ich glaube, die Menschen, die kaum Sex haben,  sind die schlimmsten Feinde von Sexgeräuschen. Wer das ist, der kaum Sex hat, das lässt sich leicht herausfinden. Macht die Probe aufs Exempel.

Bringt einmal in Gesellschaft das Thema ''Sex-Geräusche'' auf den Tisch. Das eine Lager ist gegen Sexgeräusche, plädiert dafür, dass man beim Sex die Klappe hält, damit keiner gestört wird. Das andere Lager setzt sich leidenschaftlich für die Sexgeräusche-Freiheit ein. Betrachtet diese als ein Menschenrecht und fordert grenzenlose Freude an den Sexgeräuschen Anderer. Schnell erhitzen sich die Gemüter. Sexgeräusche-Befürworter werfen den Gegnern vor, sie seien verklemmt und intolerant. Die Gegner unterstellen den Befürwortern Rücksichtslosigkeit und mangelndes Schamgefühl.

Gegner der Sex-Geräusche nur sexlose Neider?

Ich selbst tendiere eher zum Lager der Freunde der Sex-Geräusche. Die haben nämlich Recht: Wenn ich mich in einer sexuell sehr aktiven Phase befinde, erlebe ich nächtliches Stöhnen und spitze Schreie aus der Etage über mir als inspirierend. Ich lächle in mich hinein, denke an mein baldiges nächstes Mal. In sexlosen Zeiten dagegen klopfe ich grimmig mit dem Besen an die Decke.

Nun habe ich in Selbsterkenntnis eine glatte Eins. Die Wurzel meiner Empörung ist: Der pure Neid. Ratet, wer über mein ehrliches Geständnis in Rage gerät, mich wüst beschimpft? Richtig: die Sexlosen. Da haben wir die Missetäter auf frischer Tat ertappt. Spricht man sie darauf an, leugnen sie ihr enthaltsames Leben. Früher oder später brechen sie allerdings argumentativ zusammen, geben zu, dass sie keinen Sex haben. Und unbedingt welchen wollen. Unbedingt. Am besten mit Geräuschen. Was soll ich dazu sagen!? Ein Hoch auf die Sexgeräusche! Und darauf, dass alle so viel Sex haben, wie sie wollen.

Birgit Ehrenberg
Frauenzimmer-Videos: Tolle Liebes-Tricks und schöne Love-Stories
Lieblinge fürs Handgelenk
Herrliche Armbänder von Fossil sind angesagt und das modische Highlight für die Frau.
ANZEIGE
Wann ist Sex am besten?
Sex-Phasen: In welchem Alter ist Sex am besten?
Sex-Phasen: In welchem Alter ist Sex am besten?

Mit 20 sind wir unerfahren, mit 40 reif und mit 60 holen wir nach, was bisher unerfüllt blieb: Sex ist in jedem Alter prickelnd. Wir verraten, wie sich Ihr Liebesleben verändert.

Liebe und Partnerschaft
Liebe, Dating und Partnerschaft
Liebe, Dating und Partnerschaft

Ob frisch verliebt oder wieder Single - hier finden Frauen alles in Sachen Liebe, Dating, Partnerschaft. Außerdem: Die Liebes-Kolumne von Birgit Ehrenberg!

Zauberhafte Hochzeit
Traumhafte Hochzeit
Traumhafte Hochzeit

Endlich - die Hochzeit naht! Wir zeigen Ihnen, wie dieser Tag für Sie unvergesslich wird.

Persönlichkeitstests
Die besten Psychotests
Die besten Psychotests

Kennen Sie sich eigentlich selbst? Unsere Psychotests lassen Sie mehr über sich erfahren.

Diesen Beitrag bewerten
Die skurrilsten Sex-Gesetze
Sex-Gesetze: 20 skurrile Verbote in Sachen Liebe
Sex-Gesetze: 20 skurrile Verbote in Sachen Liebe

Träumen Sie vom Sex am Strand oder Küssen in der Öffentlichkeit? In einigen Ländern sollten Sie das lieber lassen. Wir verraten Ihnen die skurrilsten Sex-Gesetze der Welt.

Wann ist man 'gut im Bett'?
'Gut im Bett' - was heißt das überhaupt?
Sex und Partnerschaft: Was heißt 'gut im Bett'?

"Du bist schlecht im Bett" - das bekam DSDS-Jurorin Fernanda Brandao zu hören. Sie kann bei dem Thema nur lachen. Denn: Was heißt schon "gut im Bett"?

In 10 Schritten zur Verführung
"Sexgöttin": In 10 Schritten zur Verführung
"Sexgöttin": In 10 Schritten zur Verführung

Sie wollen einen Mann verführen, wissen aber nicht wie? Das Buch "Sexgöttin" verrät Ihnen, wie Sie in nur 10 Schritten vom Mauerblümchen zur Sexgöttin avancieren!