BEAUTY BEAUTY

Lidstrich ziehen: Spezielle Eyeliner, Schablonen und Co. im Test

Womit gelingt der perfekte Lidstrich?
Womit gelingt der perfekte Lidstrich? Spezielle Eyeliner, Schablonen und Co. im Test 00:04:45
00:00 | 00:04:45

Womit gelingt der perfekte Lidstrich?

Nah am Wimpernrand, schön geschwungen und gleichmäßig - so sollte der perfekte Lidstrich aussehen. Das gelingt den meisten Frauen jedoch freihändig höchst selten und bedarf fast immer viel Übung. Abhilfe schaffen sollen einige neue Hilfsmittel, wie zum Beispiel ein speziell geformter Eyeliner, Schablonen oder sogar Tattoos. Doch was genau funktioniert am besten?

Lidstrich ziehen: Spezielle Eyeliner, Schablonen und Co. im Test
Ein perfekter Lidstrich ist Sache der Übung - oder?

Das erste Produkt: Die Lidstrich-Schablone, die aus hartem Plastik besteht und einfach am Wimpernkranz angelegt wird. Dann muss man wie im Kindergarten an der Schablone entlang malen. Klingt leider simpler als es ist: Bei unserem Test landet der Eyeliner viel zu weit von den Wimpern weg und dazwischen bleibt eine Lücke. Warum das so ist, erklärt Visagistin Sybille Vibrans: "Die Anatomie vom Auge ist bei jedem Menschen völlig anders und so ein starres Teil kann sich nicht anpassen."

Neugeformte Eyeliner sind das nächste Highlight in Sachen perfekter Lidstrich. Es gibt sie einmal in einer ganz speziellen Form, die sich der Hand genau anpasst, einmal mit einer Art Gabel-Form an der Spitze, die kleine Punkte hinterlässt, und einmal als Pinsel, der auf der einen Seite schmal ist, auf der anderen ziemlich dick. Fast alle dieser Methoden weisen Vor- und Nachteile auf. Aber bei jedem ist vor allem eins gefragt: Eine ruhige Hand. Helfen kann es zum Beispiel, wenn Sie sich mit dem Arm, der den Eyeliner hält, irgendwo abstützen.

Eyeliner muss nicht immer schwarz sein!

Außerdem ist Gel-Eyeliner ein Trend in der Kosmetik-Welt. Den trägt man mit Hilfe eines speziellen Pinsels auf, den man wortwörtlich in den Farbtopf tunkt. Außer Schwarz gibt es diesen Eyeliner nämlich auch noch in vielen anderen Farben. Besonders bei Farben wie Lila und Co. sollten Sie allerdings darauf achten, den Strich dick genug zu ziehen, so dass diese Farben auch mit dem bloßen Auge gut zu erkennen sind.

Auch tätowierte Lidstriche werden immer beliebter. Dabei kann frau sich sogar für zwei verschiedenfarbige Linien entscheiden, zum Beispiel unten Schwarz und oben ein zartes Beige. Wenn so ein Tattoo richtig gemacht ist, sieht es auch wirklich toll aus. Blöd nur: Dafür kann man je nach Anbieter mehrere hundert Euro loswerden.

Fazit: Es gibt etliche Neuheiten in Sachen Eyeliner. Ausprobieren sollte sie auf jeden Fall jeder mal und dann für sich entscheiden, was am besten funktioniert.

Anzeige