Leukämie: Hannah (7) opfert Locken für ihre kranke Schwester

Schwesterliebe besiegt Krebs: 7-Jährige Hannah will ihre für ihre kleine Schwester opfern
Die beiden Mädchen Natalie (links) und Hannah (rechts) freuen sich über die Spenden.

Hannah will kranken Kindern Mut machen

Die Geschichte von Natalie und Hannah Gorsegner bewegt derzeit Menschen aus der ganzen Welt: Die siebenjährige Hannah will ihren Kopf rasieren, um ihre zwei Jahre jüngere Schwester im Kampf gegen Leukämie zu unterstützen. Die Schwestern haben vor kurzem die Nachrichtensendung 'Today' (NBC) besucht und von ihrem Schicksal und der Initiative 'Infinite Love for Natalie Grace' erzählt.

Bei der damals nur dreijährigen Natalie wurde 2012 eine akute lymphatische Leukämie (kurz ALL) diagnostiziert. Familie Gorsegner hat daraufhin die Initiative 'Infinite Love for Natalie Grace' ins Leben gerufen, die Geld für Krebsforschung sammelt – und das mit Erfolg: Bisher sollen laut den Eltern der Mädchen mehr als 136.000 Dollar gesammelt worden sein.

Um der Krankheit ihrer Schwester mehr Aufmerksamkeit zu schenken, hat sich Hannah nun etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Sie will sich den Kopf kahl rasieren. Geplant ist die Aktion für den 22. Oktober – dann findet ein Event der 'Arms Wide Open Childhood Cancer Foundation' in den USA statt, wo Geld für die Familien der kranken Kinder gesammelt wird. "Ich will krebskranken Kindern Mut machen", sagt Hannah. Bei ihrer Schwester hat sie es bereits geschafft – Natalie hat die Therapie abgeschlossen und ist auf dem Weg der Besserung.

Anzeige