Let´s talk about Sex – Diese Themen sind vielen Paaren peinlich

Reden Sie mit Ihrem Partner über diese Themen.
Manche Themen sollten kein Tabu sein! © Getty Images/iStockphoto, annebaek

Reden ist in diesem Fall Gold! - Diese Themen sollten Sie unbedingt besprechen

Sex ist das Schönste auf der Welt! Trotzdem gibt es intime Themen, über die wir nicht gerne mit unserem Partner reden. Lesen Sie hier, was für viele ein Tabu ist.

Wenn wir mit unserem Partner offen über Sex sprechen können, ist das schön und lässt sexuelle Erlebnisse noch intensiver werden. Doch bei diesen Themen verstehen vor allem Paare, die noch nicht so lange zusammen sind, keinen Spaß.

Darüber reden wir gar nicht gerne

1.) Geschlechtskrankheiten: Obwohl dieses Thema absolute Offenheit von beiden Partner verlangt, ist es dennoch ein Tabu für viele. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie und Ihr Partner gesund sind, sollten Sie unbedingt offen mit ihm darüber reden. Auch wenn es ein unangenehmes Thema ist, muss es Ihnen nicht peinlich sein. Außerdem fühlt es sich immer besser an, wenn man weiß, dass man sicheren Sex hat.

2.) Scheidenpilz: Das ist für viele Frauen aber auch für die Männer ein leidiges Thema. Manche Frauen neigen dazu, sich häufig mit Scheidenpilz zu infizieren. Und als wäre das nicht schon schlimm genug, fällt es auch noch schwer, das Problem seinem Partner zu schildern. Doch vor allem, wenn Sie eine Krankheit haben, sollten Sie ihm gegenüber fair sein und ihm davon erzählen. Schließlich wollen Sie nicht, dass er sich ansteckt. 

Scheidenpilz: Was tun bei Candida albicans?
Scheidenpilz: Was tun bei Candida albicans? Scheidenpilz: So wird er behandelt 00:02:10
00:00 | 00:02:10

3.) Ungewöhnliche Vorlieben: Dafür sollten Sie sich nicht schämen! Wenn Sie gerne bestimmte Pornos schauen möchten oder Sie SM-Praktiken reizen, dann ist das völlig ok. Fühlen Sie sich dadurch nicht in Ihrer Sexualität eingeschränkt! Und sobald Ihr Partner von Ihren speziellen Vorlieben erfährt, findet sich vielleicht sogar eine Möglichkeit, diese zusammen auszuleben.

4.) Periode: Es gibt durchaus viele Paare, denen Perioden-Sex gefällt. Manche Frauen mögen es weniger, in dieser Zeit so intim berührt zu werden. Schämen Sie sich aber nicht für dieses natürliche Ereignis in Ihrem Körper. Reden Sie auch offen darüber, wie stark Ihre Periode gerade ist, ob Sie Schmerzen haben und wann diese Zeit voraussichtlich vorbei ist. So kann Ihr Partner auf Ihre Bedürfnisse eingehen und Sie können sich gemeinsam darauf freuen, bald wieder mit dem Sex loszulegen.

5.) Unangenehme Gedanken: Vor allem wenn wir unsere Periode haben, sind wir nicht im Reinen mit unserem Körper und Geist. Das sollte Sie beim Sex aber nicht einschränken. Erzählen Sie Ihrem Partner von den Zweifeln, die Sie bedrücken. Er wird dann bestimmt dafür sorgen, dass Sie diese schnell vergessen. Er könnte Sie zum Beispiel beim Perioden-Sex mit neuen Stellungen oder Sextoys ablenken und Sie von Ihren Vorzügen überzeugen. 

So erkennen Sie, ob jemand bei WhatsApp lügt
So erkennen Sie, ob jemand bei WhatsApp lügt Männer und Frauen flunkern unterschiedlich 00:00:44
00:00 | 00:00:44

Wenn Sie sich für weitere Beiträge aus dem Bereich Liebe und Lust interessieren, dann klicken Sie sich doch einfach mal durch unsere Video-Playlist und stöbern ein wenig!

Anzeige