MODETRENDS MODETRENDS

Lena Hoschek goes Disney - auf der Mercedes-Benz Fashion Week Berlin 2017

von

Mickey- und Minnie-Mäuse, übergroße Lippen-Symbole und große Schriftzüge

Wenn uns eine Kollektion bei der 'Berlin Fashion Week' wirklich überrascht hat, dann ist es die der österreichischen Designerin Lena Hoschek. Sie bewegt sich nämlich weg von dem sonst für sie typischen Rockabilly-Stil und setzt im Winter 2017/2018 eher auf den Stil der 80er - versehen mit einer Prise Trash. Madonna würde es gefallen! Uns gefällt's auch.

"Die 80ies sind und waren eigentlich nie weg aus der Mode!"

Mickey- und Minnie-Mäuse, übergroße Lippen-Symbole und Schriftzüge auf Pullovern und Kleidern. Bunte Leo-Muster gab es genauso wie Satin-Rüschen und Tüllröcke. Dazu gepunktete Organza-Söckchen in bunten 80er-Pumps. Und ganz viel ROSA! Übrigens auch auf den Lippen der Models, die mit 'Zuckerperlen' verziert waren.

"Ein Trend, den es jetzt schon gibt, den ich weitermache ist: viel Rosa. Dazu Glitzerstoffe, Lurexstoffe, Metallic-Farben. Disco ist wirklich ein starker Trend", fasste die Designerin vor ihrer Show backstage für uns zusammen - und fügte hinzu: "Die 80ies sind und waren eigentlich nie weg aus der Mode!"

Aber keine Sorge, Lena Hoschek ist sich selbst dennoch treu geblieben. Im Fokus stand nämlich wie immer die Weiblichkeit. Herzförmige Dekolletés und weit schwingende Röcke, die die Taille betonen, waren auch diesmal Bestandteil.

Alles in allem eine Kollektion, die einfach Spaß machen soll. Wir jedenfalls freuen uns schon darauf, kommenden Herbst und Winter mit (und natürlich in) Lena Hoschek ein Revival der 80ies zu feiern.

Anzeige