Presenter


Leihmutter sollte behindertes Baby abtreiben - und weigerte sich

08.03.13 14:35
Mehr zu diesem Thema
Die Art der Abtreibung ist entscheidend
Die Art der Abtreibung ist entscheidend Abtreibung erhöht das Risiko einer Frühgeburt
Striktes Abtreibungsverbot in Irland
Striktes Abtreibungsverbot in Irland Abtreibung verweigert - Frau stirbt

Paar forderte Abtreibung - Leihmutter trug dennoch behindertes Kind aus

"Ich habe gemerkt, dass das Baby kämpfen will" - mit dieser Begründung lehnte die Leihmutter es ab, das ungeborene Kind, das sie für ein anderes Paar austrug, abzutreiben. Denn die leiblichen Eltern wollten das Mädchen nicht mehr haben, weil es mit großer Wahrscheinlichkeit behindert sein würde.

Sie boten Crystal, der Leihmutter, sogar 10.000 Dollar dafür, dass sie die Schwangerschaft abbricht. Doch Crystal weigerte sich - und flüchtete. Wie es der Leihmutter und dem behinderten Mädchen jetzt gehen, das zeigen wir Ihnen in unserem Video.

ANZEIGE
VORSORGE
Wichtige Schwangerschafts-Checks
Die wichtigsten Untersuchungen
Die wichtigsten Untersuchungen
Schwangerschaft

Schwanger mit gutem Gefühl. Welche Untersuchungen sind wichtig für Ihr Baby?

Schwangere stemmt 40-Kilo-Hantel
Hochschwangere stemmt 40-Kilo-Hantel
Schwangere Fitness-Trainerin stemmt 40 Kilogramm im siebten Monat
Australierin im Fitnesswahn

Sechs Sätze, fünf Wiederholungen - und das im siebten Monat. Für Revie Schulz ist das ganz normal, aber ist das noch gesund?

SCHWANGERSCHAFT
Kim Tucci
Ihre Fünflinge sind da!
Ihre Fünflinge sind da!
Fotos der XXL-Schwangerschaft

Die fünf Babys von Kim Tucci sind da. Sie wurden in der 30. Woche per Kaiserschnitt geboren. Jetzt erinnern atemberaubende Aufnahmen an den XXL-Babybauch.

Schokolade
Ist Schokolade gut für Schwangere?
Ist Schokolade gut für Schwangere?
6 Schokoladen-Mythen im Check

Macht Schokolade glücklich? Ist weiße gesünder als dunkle? Wir klären vier Schokoladen-Mythen auf.